Übersetztungssoftware 07.03.2015, 14:57 Uhr

Personal Translator 18 unter die Lupe genommen

Personal Translator Professional 18 übersetzt vertrauliche Dokumente direkt im Unternehmen. Mit deutschen und englischen Fachbüchern für Technik und Medizin.
Wozu benötigt man angesichts kostenloser Dienste wie Google Translate überhaupt noch eine Übersetzungssoftware? Der grosse Vorteil ist die Datensicherheit. Vertrauliche Geschäftsbriefe lassen sich mit einem lokal installierten Programm wie Personal Translator Professional 18 direkt im Unternehmen übersetzen und müssen nicht einem externen Server anvertraut werden.

Sieben Sprachen
Das Programm unterstützt sieben Sprachpaare. Direkt vom Deutschen lassen sich Texte ins Englische und Französische übersetzen und umgekehrt. Möglich ist ausserdem eine Übersetzung vom Englischen ins Spanische, Italienische, Portugiesische, Chinesische und Französische. Auch hier ist natürlich der umgekehrte Weg möglich. Wer will, kann sich die übersetzten Texte in der Quell- oder Zielsprache vorlesen lassen.

Die mit dem Programm mitgelieferten Wörterbücher enthalten nach Angaben des Herstellers bereits etwa vier Millionen Einträge für alle sieben Sprachen. Dazu kommen zwei englische und deutsche Fachwörterbücher für Technik und Medizin.
Preis: ab 250 Franken
Herstellerinfo: www.linguatec.de
Gesehen bei: www. linguatec.de
+ Datensicherheit
+ Wörterbücher
+ Sprachausgabe
- Preis
Personal Translator: Mit deutschen und englischen Fachbüchern für Technik und Medizin.


Das könnte Sie auch interessieren