Teamviewer 9 11.06.2014, 10:09 Uhr

PC-Probleme lösen auf entfernten PCs

Mit Teamviewer steuern Sie einen enfernten Rechner via Internet, als würden Sie direkt davorsitzen.
Teamviewer ist ein Tool, um PC-Probleme auf entfernten PCs zu lösen oder Anwendungen zu nutzen, die auf einem anderen PC laufen. Während des Fernzugriffs lassen sich auch Dateien übertragen. Neu in der Version 9 sind die Unterstützung für eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, Wake-on-LAN sowie eine  gemeinsame Zwischenablage auf zwei Rechnern.

Teamviewer wird am PC gestartet, der ferngesteuert werden soll. Auf dem Bildschirm werden eine  persönliche ID-Kennung und ein Codewort angezeigt, die telefonisch oder per E-Mail an den Partner übermittelt werden. Dieser ruft ebenfalls Teamviewer auf und gibt die empfangenen Zugangsdaten ein. Daraufhin wird eine verschlüsselte Verbindung aufgebaut und der entfernte Desktop als Fenster angezeigt. Auflösung und Bildqualität passt Teamviewer automatisch an den lokalen PC und das Leitungstempo an.
Strassenpreis: kostenlos für Privatanwender
Herstellerinfo: www.teamviewer.com
Gesehen bei: www.teamviewer.com
+ Installation
+ Bedienung
+ VPN-Verbindung
+ Funktioniert auch mit Firewall
Mit Teamviewer steuern Sie einen enfernten Rechner via Internet, als würden Sie direkt davorsitzen.


Das könnte Sie auch interessieren