Gratis E-Mail-Client 10.10.2017, 10:17 Uhr

Mailspring startet für Windows, macOS und Linux

Mit Mailspring geht ein neuer plattformübergreifender Mailing-Client für Windows, macOS und Linux an den Start. Die Outlook-Alternative will mit einer aufgeräumten Optik, Touch-Support und einer schnellen Suche punkten.
(Quelle: one photo / Shutterstock.com)
Die Auswahl an ausgewachsenen E-Mail-Clients ist seit einiger Zeit recht überschaubar: Neben etablierten Business-Platzhirschen wie Microsoft Outlook oder IBM Notes (Lotus Notes) tummeln sich nur wenige überzeugende Alternativen wie Thunderbird, eM Client oder Newton Mail am Markt. Letzteren will sich nun mit Mailspring eine plattformübergreifende Lösung anschliessen, die Clients für Windows, macOS und Linux bereithält.
Mailspring ist ein Fork von Nylas Mail und soll speziell mit einer aufgeräumten Optik, Touch-Support und einer schnellen Suche punkten. Für eine bessere Performance wurde die JavaScript-Sync-Engine aus Nylas Mail durch einen neuen C++ Core ersetzt. Hierdurch konnte die Synchronisierung beschleunigt und der RAM-Bedarf der Anwendung um etwa 50 Prozent reduziert werden.
Mailspring: Der E-Mail-Client steht für Windows, macOS, und Linux zum Download bereit.
(Quelle: Mailspring)
Mailspring bietet Support für die üblichen Mailing-Dienste wie Gmail, G Suite, Office 365, Yahoo, iCloud, FastMail sowie IMAP / SMTP. Exchange-Konten werden derzeit hingegen nicht unterstützt. In der kostenlosen Variante können bis zu vier Accounts mit einer gemeinsamen Inbox eingerichtet werden. Darüber hinaus stehen je nach Belieben bekannte Shortcuts aus Outlook, Gmail, Inbox oder Apple Mail zur Verfügung. Die Tastaturkürzel lassen sich ebenfalls individuell anpassen.

Mail-Client mit Business-Features

Rein optisch orientiert sich Mailspring mit seinem wahlweise ein- oder zweispaltigen Layout an den gängigen Standards. Die farbliche Gestaltung des Clients lässt sich über verschiedene Themes ändern. Neben den üblichen Mailing-Funktionen bietet die Lösung unter anderem eine Snooze-Funktion, einen terminierten Mailversand, Erinnerungen, eine Lesebestätigung, Link Tracking, Schnellantworten, einen integrierten Übersetzer sowie eine Undo-Funktion, mit der sich ein versehentlich angestossener Versand wieder zurückziehen lässt.
Für die Nutzung von Mailspring ist eine kostenlose Registrierung beim Hersteller erforderlich. Neben der etwas eingeschränkten Gratis-Variante ist auch eine kostenlose Pro-Version mitsamt aller Business-Features für 8 US-Dollar pro Monat erhältlich.




Das könnte Sie auch interessieren