06.10.2006, 00:00 Uhr

Fujitsu Siemens wird Linux Solutions Group beitreten

Fujitsu Siemens Computer hat angekündigt, der Kooperationsplattform Linux Solutions Group (LiSoG) beizutreten. Mit dem öffentlichen Schritt in Richtung Linux-Gemeinde will das Unternehmen seine Business-Aktivitäten in diesem Bereich verstärken. Als Grund für die Mitgliedschaft der im März 2005 gegründeten Plattform gab das Unternehmen die zunehmende Nachfrage nach Linux und die eigene Bereitschaft an, bei der Weiterentwicklung von Linux eine aktive Rolle zu spielen.
Bei der LiSoG zeigt man sich über den Einstieg des prominenten Kooperationspartners naturgemäss ebenfalls erfreut: "Um den gewünschten Erfolg mit Gesamtlösungen auf Linux zu steigern, benötigen wir Mitglieder, die ihr umfassendes Kow-how mit Engagement in die Arbeit des Vereins einfliessen lassen. Fujitsu Siemens Computers erfüllt diese Ansprüche in jeder Weise", sagte Karl-Heinz Strassemeyer, Vorstandsvorsitzender der LiSog. Mit der Aufnahme von Fujitsu Siemens vergrössert sich der im deutschsprachigen Raum tätige Verein auf 63 Mitglieder. Als ersten grösseren Erfolg wertet die LiSoG die 2005 erfolgte Realisierung eines Thin Clients, der vollständig linuxbasiert ist. (ph/pte) http://www.fujitsu-siemens.ch http://www.lisog.org


Das könnte Sie auch interessieren