11.04.2006, 00:00 Uhr

Apple stellt für Intel optimiertes Remote Desktop 3 vor

Apple hat am Dienstag die dritte Generation seiner Desktop Management Software, Apple Remote Desktop 3, vorgestellt. Aufbauend auf im aktuellen Betriebssystem Mac OS X v10.4 "Tiger" enthaltenen Innovationen wie Spotlight, Dashboard und Automator, ist Apple Remote Desktop erstmals eine Universal Binary Anwendung. Die neue Version nutze die Leistungsstärke der Intel-basierten Macs und beinhalte  mehr als 50 zusätzliche Funktionen zur besseren Softwareverteilung, Verwaltung bestehender Inhalte sowie einem noch leichteren Fernzugriff, wie Apple bekannt gab. Apple Remote Desktop 3 ist ab sofort  für 429 Franken für das Verwalten von bis zu zehn Systemen und für 699 Franken für das Management einer unbegrenzten Zahl von Clients erhältlich. (ph) http://www.apple.ch


Das könnte Sie auch interessieren