Schau, schau! 20.09.2020, 11:00 Uhr

Mac-Tipp: Schnell grosse Icons

Mit einem gezielten Druck auf die Tastatur sehen Sie sofort, was sich in einem Ordner befindet.
Unter macOS sind Icons eine Kunstform
(Quelle: Screenshot / PCtipp.ch )
Bei wohl keinem anderen Betriebssystem werden die Icons so gepflegt, wie unter macOS. Davon zeugt allein schon der Umstand, dass diese Mini-Bildchen wenigstens 1024×1024 Pixel gross sein sollten. Dabei sind diese Symbole keineswegs nur schmückendes, aber generisches Beiwerk, sondern zeigen eine verkleinerte Abbildung dessen, was sich in der Datei befindet. Sie bieten also einen echten Informationsgehalt.
Wenn Sie im Finder ein Fenster öffnen und im Menü «Darstellung» den Befehl «Als Symbole» anwählen, dann sehen Sie die Miniatur-Ansicht des Inhalts. Sie ändern die Grösse der Icons mit dem Schieberegler in der rechten unteren Fensterecke:
So klein sind die Icons nicht sehr nützlich
Quelle: PCtipp.ch
Doch wenn sich die Hände gerade auf der Tastatur befinden, verwenden Sie stattdessen die Kürzel «Command-Minus (-)» respektive «Command-Plus (+). Und schon verschaffen Sie sich den Durchblick:
Besser … viel besser!
Quelle: PCtipp.ch
Tipp: Wenn bei Ihnen in einem Ordner keine Voransicht des Inhalts angezeigt wird, wählen Sie im Menü «Darstellung» den Befehl «Darstellungsoptionen einblenden». Überzeugen Sie sich, dass ganz unten die Option «Symbolvorschau einblenden» aktiviert ist.



Das könnte Sie auch interessieren