Neues Format 24.05.2019, 11:01 Uhr

IGTV unterstützt jetzt auch horizontale Videos

Instagram öffnet sein Videoformat IGTV nun auch für horizontale Videos. Bisher war Instagram TV nur auf vertikale Videos ausgelegt. Vor allem Marken dürften sich über diesen Schritt freuen.
(Quelle: Instagram )
Vor fast genau einem Jahr launchte Instagram IGTV. Bei dem Format werden Videos vertikal im Vollbild abgespielt und können bis zu 60 Minuten lang dauern. Nun erweitert Instagram das Feature um die Möglichkeit, auch horizontale Videos hochzuladen. Als Grund für das Zulassen von horizontalen Videos nennt Instagram den Wunsch der User, insbesondere Landschaftsaufnahmen auf eine natürlichere Art und Weise anschauen zu können. Ebenso sollen Videoproduzenten das horizontale Format befürworten.
"In vielerlei Hinsicht ist das Öffnen von IGTV für mehr als nur vertikale Videos ähnlich wie beim Öffnen von Instagram für mehr als nur quadratische Fotos im Jahr 2015. Damals ermöglichte die Änderung mehr Kreativität und Engagement - und wir glauben, dass dies auch mit IGTV passieren wird", so Instagram in seinem Blog.

Schritt in Richtung Monetarisierung?

Allerdings könnte die Öffnung von IGTV für horizontale Videos auch ein Schritt in Richtung Monetarisierung bedeuten. Seit dem Launch von IGTV im vergangenen Juni ist das Videoformat noch werbefrei. Nach Informationen von AdAge habe Instagram aber bereits im April mit einigen Advertisern über die Vermarktung von IGTV gesprochen.
Bisher war das Problem, dass das separate Aufnehmen und Produzieren von Inhalten für IGTV sich für Marken durchaus schwierig gestaltet hat. Aufgrund der zusätzlichen Kosten und Produktionszeiten für die Erstellung vertikaler Videos haben viele Marken, Verlage und Influencer einfach andere Inhalte recycelt - einschliesslich horizontaler YouTube-Videos. Das zwang die User dazu, ihr Smartphone zur Seite zu drehen, um die Inhalte anschauen zu können. Ebenso mussten Videos, die extra für IGTV produziert wurden, für andere Kanäle wieder neu produziert oder zumindest überarbeitet werden.
Mit der Öffnung wären Unternehmen nun auch in der Gestaltung von Werbemitteln für IGTV wesentlich freier. Sie könnten Kampagnen erstellen und diese auf mehreren Kanälen gleichermassen spielen, ohne einen grossen zusätzlichen Aufwand sowie zusätzliche Kosten zu haben.



Das könnte Sie auch interessieren