Lindera 09.06.2021, 09:42 Uhr

Intelligente Algorithmen für Bewegungsapps

Mit dem Lindera Software Development Kit (LTech) bringt das Berliner Health-Tech-Unternehmen Lindera KI-Technologie in die Fitnessbranche.
(Quelle: lindera.de )
Damit auch die Fitness- und Gesundheitsindustrie von KI profitieren können, bietet das Health-Tech-Unternehmen Lindera Herstellern ab sofort ein neues Software Development Kit LTech an. Damit stellt Lindera seine 3D-Technologie für die Bewegungsanalyse bereit. App-Anbieter können diese in ihre Anwendungen integrieren und die Funktionen des 3D-Skelett-Trackers nutzen. Dank des Algorithmus können sie Hobby- oder Profisportlern ein personalisiertes Training mit Feedback in Echtzeit bieten.
Die KI-basierte Mobilitätsanalyse Lindera SturzApp ist bereits in Pflegeeinrichtungen und Therapiezentren im Einsatz. Damit noch mehr Menschen von der objektiven und präzisen Analyse profitieren können, hat Lindera auf Grundlage des Google-Positionsmodells einen flexiblen Pose-Matching-Algorithmus entwickelt, der auf drei Elementen basiert:
  • Über die Weboberfläche laden Anbieter von Bewegungs-Apps ihr Video hoch, wenden den Lindera 3D-Skelett-Tracker darauf an, wählen die Parameter der Übung aus und speichern die Definition.
  • Der Pose-Matching-Algorithmus gleicht die Bewegungen der Nutzer auf der Grundlage des Positionsmodells und der zuvor definierten Merkmale der Pose in der Weboberfläche ab.
  • Der Feedback-Generator gibt Nutzern in Echtzeit individuelle Verbesserungsvorschläge, beispielsweise zur Bewegungsausführung, der Ausführungsgeschwindigkeit und der Anzahl der Wiederholungen. Die Software erkennt dabei nicht nur Fehlstellungen bei Übungen in der Horizontalen oder Vertikalen, sondern gibt auch präzise Rückmeldung.
Der intelligente Pose-Matching-Algorithmus funktioniert für eine nahezu unendliche Anzahl an Posen und Übungstypen. Unternehmen können ihre konkreten Anwendungsfälle und Übungen so in wenigen Stunden in die Plattformlösung einführen. Die Integration und Anwendung können durch das Unternehmen selbst erfolgen, ebenso wie die einfache und schnelle Einbindung neuer Übungen.




Das könnte Sie auch interessieren