Stadtspaziergang 05.08.2020, 20:59 Uhr

Neue App von WienTourismus führt zu den verstecken Plätzen der Stadt

Mit themenspezifischen Stadtspaziergängen führt die App ivie zu den Klassikern wie den Geheimtipps in Wien. Der City Guide bietet darüber hinaus nützliche Informationen zu Trinkbrunnen, Taxis und öffentlichen Toiletten.
(Quelle: WienTourismus / Paul Bauer)
Mittels Storytelling führt die App ivie von WienTourismus durch die Stadt und richtet sich dabei nicht nur an Touristen, sondern an alle, die die Stadt neu entdecken wollen. Anlässlich des Beethoven-Jahr führt ein Audio-Walk zu 15 multimedial aufbereiteten Orten in den einzelnen Bezirken – vom Haus der Musik, über den Sterbeort des Komponisten bis hin zum Beethoven-Museum. Tonaufnahmen der Wiener Symphoniker bieten dazu den passenden Soundtrack. Der gesamte Walk dauert rund vier Stunden, die Audioaufnahmen in Summe 48 Minuten.
Daneben gibt es viele weitere themenspezifische Stadtspaziergänge, die zu den Klassikern sowie zu versteckteren Orten der Stadt führen. Insgesamt führt ivie zu rund hundert unterschiedlichen Orten, die auch mittels Stadtplan oder Suchfunktion entdeckt werden können. Neben der visuellen Inszenierung mit Fotos und Videos bietet der City Guide ausserdem Informationen zu Gastronomie, Trinkbrunnen, WCs oder Taxi-Ständen. Die Vienna City Card wurde ebenfalls integriert und bietet eine Reihe von Vorteilen und Ermässigungen. 
Die App steht ab sofort in mehreren Sprachen für Android und iOS zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren