Bitkom-Umfrage 21.09.2020, 16:15 Uhr

Corona: Senioren setzen auf Gesundheits-Apps

Drei von zehn Onlinern über 65 Jahren haben bereits Gesundheits- oder Ernährungs-Apps genutzt. Das zeigen zwei repräsentative Umfragen aus dem Jänner und Juli 2020 im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.
Am beliebtesten sind Apps, die Körper- und Fitnessdaten aufzeichnen, etwa die Herzfrequenz, Blutdruck oder gegangene Schritte.
(Quelle: Pixabay )
Während der Corona-Pandemie haben viele Senioren Gesundheits-Apps für sich entdeckt. Drei von zehn Internetnutzern über 65 Jahren (29 Prozent) haben bereits Anwendungen genutzt, die beim Sport, gesunder Ernährung oder anderen Gesundheitsthemen unterstützen. Im Januar gab dies erst jeder Vierte der Ü65-Onliner (25 Prozent) an. Das ist das Ergebnis zweier repräsentativer Umfragen aus dem Januar und Juli 2020 im Auftrag des Digitalverbands Bitkom, für die jeweils mehr als 1.000 Menschen über 65 Jahren in Deutschland befragt wurden. „Gesundheits-Apps leisten können für ältere Menschen besonders wertvolle Hilfe leisten“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Sie unterstützen bei der regelmässigen Einnahme von Medikamenten, informieren über die eigenen Vitalwerte und geben Ansporn für ein gesundes Leben.“

Christina Ebner
Autor(in) Christina Ebner



Das könnte Sie auch interessieren