Tier-App 19.04.2021, 21:50 Uhr

App-Test: RelaxoPet Distance-Control

Das Tiefenentspannungs-Modul für Haustiere hat nun eine App erhalten. Lohnt es sich, sie zu installieren? Online PC hat sie ausprobiert.
Die RelaxoPet-Control-App
(Quelle: Screenshots/PCtipp.ch )
RelaxoPet Pro für Hunde ist ein All-in-one-Tiefenentspannungsmodul für des Menschen besten Freund. Seit Ende März 2021 ist nun auch eine App für das Pro-Modell (später auch Easy) verfügbar (Android und iOS). Damit kann man erst einmal die optimale Lautstärke-Einstellung für den Tierentspannungs-Trainer finden. Es handelt sich bei der App um eine erste Version, die im Laufe der Zeit noch erweitert wird. 
Hinweis: In der App kann man zwischen Hund, Katze, Vogel oder Pferd auswählen. Ein Internetzugang ist nicht erforderlich, aber man muss die Nutzung des Mikrofons erlauben.
Wenn die Lautstärkenmessung klappt, bewegt sich ein blauer Balken von unten nach oben
Quelle: Screenshots/PCtipp.ch

Erste Schritte

  1. Laden Sie die App herunter (links siehe oben).
  2. Sie werden via Pop-up-Fenster gefragt, ob Sie zulassen möchten, dass die App Audioaufnahmen macht (Zugriff aufs Handy-Mikrofon). Bestätigen Sie mit Zulassen.
  3. Tippen Sie nun auf Erledigt!
  4. Wählen Sie Jetzt einrichten.
  5. Tippen Sie auf das Symbol Ihres Haustieres (Hund, Katze, Vogel oder Pferd). Tippen Sie auf Weiter.
  6. Beim Ausprobieren stehen zwar RelaxoPet EASY und RelaxoPet PRO zur Auswahl, doch nur das Pro-Modell ist auswählbar. Wählen Sie dieses (die Autorin besitzt ein solches Gerät). Erneut auf Weiter.
    Hinweis:
    Falls hier kein Button Weiter erscheint: App deinstallieren und neu installieren kann helfen.
  7. Folgen Sie den Anweisungen der App.
  8. Falls das Gerät bei Ihnen auch immer als zu leise erkannt ist, bewegen Sie das Handy näher an das Tiefenentspannungsmodul heran.
Hinweis: laut App ist bei Positonswechsel eine erneute Messung erforderlich.

Holpriger Start

Beim ersten Installieren der Android-App war bei Dein Haustier Schluss. Der Button Weiter erschien nicht. Die App musste deinstalliert und neu installiert werden. Das Hauptproblem trat aber später beim Erkennen der Lautstärke auf. Bei zwei Metern Entfernung (wird verlangt) fand die App immer, die Lautstärke sei zu leise. Selbst bei maximaler Lautstärke, als die Redaktorin sich bereits die Ohren zuhielt, pendelte der Lautstärkenregler im unteren Bereich von optimal und fand noch immer, das Gerät sei zu leise eingestellt....
Ärgerlich fand ich auch, dass Anfang Woche ein Feedback an die im Play Store hinterlegte E-Mail-Adresse der Entwickler ins leere Verlief; eine E-Mail war nicht zustellbar. Das sollte nun aber behoben sein.



Das könnte Sie auch interessieren