Messenger 06.06.2021, 11:11 Uhr

WhatsApp: demnächst auf bis zu vier Geräten nutzbar

Darunter auch auf iPads und Android-Tablets ohne SIM-Karte. Ausserdem wird die Funktion für selbstlöschende Nachrichten ausgebaut sowie eine View-Once-Option für Fotos und Videos lanciert.
(Quelle: MIH83/Pixabay )
Eine Multigeräte-Fähigkeit von WhatsApp soll innerhalb der kommenden zwei Monate – zunächst mit einer Betaversion – eingeführt werden, schreibt WABetaInfo (engl.). Dies bestätigten Facebook-Chef Mark Zuckerberg und Whatsapp-CEO Will Cathcart gegenüber dem Blog. Die Betaversion solle zudem für mehr iOS-Nutzende geöffnet werden.
WhatsApp ist bisher an eine Telefonnummer bzw. eine SIM-Karte geknüpft. Man kann zwar via WhatsApp Web den Messenger auch am Computer verwenden, doch dazu muss via QR-Code-Scan eine Verbindung zwischen PC-Browser und Smartphone hergestellt werden. Dank Multigeräte-Fähigkeit sollen Nutzer pro WhatsApp-Account den Messenger auf bis zu vier Geräten verwenden können, darunter auch auf iPads und Android-Tablets ohne SIM-Karte.

Verschwindende Nachrichten und View Once

WhatsApp hat bereits im November 2020 eine Funktion eingeführt, mit der Nachrichten nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht werden. PCtipp hatte diese Funktion und weitere damals in diesem Artikel erklärt. Dies soll ausgebaut werden.
Ausserdem wird es einen Verschwinden-Modus geben. WhatsApp sei dabei, den Verschwinden-Modus auszurollen. Dieser aktiviere verschwindende Nachrichten in allen Threads, so dass das Nutzer-Erlebnis flüchtig werde, so Zuckerberg gegenüber «WABetaInfo».
Mit View Once, das ebenfalls «bald» ausgerollt werden soll, können Empfänger ihre Fotos und Videos nur einmal öffnen und anschauen, bevor sie aus dem Chat verschwinden.



Das könnte Sie auch interessieren