Uni Saarland 04.05.2021, 12:39 Uhr

Neu: Englischsprachige Informatik-Bachelorstudiengänge

Die Saar-Universität bietet ab dem Wintersemester als erste staatliche Hochschule in Deutschland englischsprachige Informatik-Bachelorstudiengänge an.
(Quelle: uni-saarland.de )
Im Wintersemester 2021/2022 starten an der Universität des Saarlandes mit "Computer Science" und "Cybersecurity" zwei Bachelorprogramme der Informatik, die komplett auf Englisch gelehrt werden. Damit ist die Universität des Saarlandes nach eigener Auskunft die erste staatliche Hochschule in Deutschland, die rein englischsprachige Bachelorstudiengänge auf dem Gebiet der Informatik anbietet. Der Schritt soll das internationale Profil des Standorts schärfen und die Saar-Universität attraktiver für Studierende aus dem In- und Ausland machen.
Bereits seit mehr als 15 Jahren wird an der Uni Saarland ab dem dritten Studienjahr vollständig auf Englisch gelehrt und mehr als die Hälfte aller Studierenden der Informatik-Masterstudiengänge kommen aus dem Ausland. Inzwischen forschen, lehren und studieren am 'Saarland Informatics Campus' rund 2100 Studierende und 800 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus mehr als 80 Nationen.
"Kaum ein anderes Fach hat so starke Auswirkungen auf unser tägliches Leben und ist dabei so international geprägt wie die Informatik," sagt Sebastian Hack, Informatik-Professor der Universität des Saarlandes und verantwortlich für den neuen Bachelorstudiengang 'Computer Science'. "Um schon zum Bachelor Talente aus aller Welt für unseren Forschungs- und Wirtschaftsstandort gewinnen zu können, ist die Öffnung unserer Bachelor-Studiengänge ein essenzieller Faktor. Dieses Angebot bereitet auch unsere einheimischen Studierenden noch besser auf eine globalisierte Arbeitswelt vor, in der das Englische von überragender Bedeutung ist", so Sebastian Hack weiter.
Auch im Bereich der Cybersicherheit wird das Studienangebot an der Saar-Universität um einen englischsprachigen Studiengang erweitert. Christian Rossow, verantwortlicher Professor der Universität des Saarlandes und Forscher am CISPA Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit, sagt dazu: "Cybersicherheit ist schon heute eines der bestimmenden Themen – egal ob politisch, wirtschaftlich oder sozial. Durch die Intensivierung der Ausbildung exzellenter Sicherheitsexperten leisten wir somit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag und wirken vom Saarland in die ganze Welt."
Die Bewerbungsfrist für die zulassungsbeschränkten Studiengänge endet für das kommende Wintersemester am 30. Juli 2021. Alle Informationen finden Sie auf den Webseiten der neuen Studiengänge unter saarland-informatics-campus.de/en/computerscience-course und cysec.uni-saarland.de/bachelor/cybersecurity.



Das könnte Sie auch interessieren