Apps 19.02.2021, 12:05 Uhr

Google Maps: künftig sind Parkplatz und ÖV-Ticket direkt mit Maps bezahlbar

Google rollt den Kauf von Parkplatz-Tickets und ÖV-Billetten per Google Pay aus. Bis die Funktion in der Schweiz verfügbar wird, kann es noch dauern.

(Quelle: AndrzejRembowski/Pixabay )
Wer heute mit dem Auto unterwegs ist und ein Navi braucht, dem erweist Google Maps gute Dienste. Wer mangels Münz oder aus hygienischen Gründen den Parkplatz per App bezahlen will, muss derzeit aber auf Apps wie Easypark, Parkingpay oder auf die Parking-Dienste von Twint (Twint+) zurückgreifen. Auch ÖV-Benutzer müssen separate Ticket-Apps wie SBB Mobile verwenden. Das könnte sich bald ändern.
Denn ab sofort ist es für Google-Maps-Nutzer aus den USA möglich, sowohl Parkticket als auch ÖV-Billett über die Kartenplattform zu kaufen und per Google Pay zu bezahlen, schreibt Google im hauseigenen Blog (englisch). Die Parkzeit soll auch verlängert werden können. Wie das Ganze funktioniert, sehen Sie unten im Video.
Künftig kann man den Parkplatz direkt via Google Maps bezahlen
Quelle: blog.google

Laut Blog-Eintrag können ÖV-Reisende in Anschluss an die Reiseplanung ihr Ticket direkt kaufen bzw. bezahlen. Für ÖV-Tickets zu bezahlen, soll in den kommenden Wochen für 80 Verkehrsunternehmen weltweit auf Android ausgeweitet werden.
Die Parkplatz-Bezahlfunktion wird ab sofort für Android-Geräte in über 400 Städten in den USA eingeführt (bspw. Boston, Cincinnati, Houston, Los Angeles, New York und Washington D.C.). Für iOS-Geräte soll das Feature in Kürze folgen.
Wann dieser Service in der Schweiz verfügbar wird, ist derzeit nicht bekannt.


Das könnte Sie auch interessieren