Neue Plattform und Tools 19.06.2019, 16:45 Uhr

Google launcht Plattform für Kreativschaffende „Create with Google“

Beim weltweit grössten Werbe- und Kreativfestival stellte Google am 19. Juni 2019 die neue Google-Plattform „Create with Google“ sowie zwei neue Tools für die Kreativbranche vor.
Die Plattform „Create with Google“ hat sich zum Ziel gesetzt Kreative zu inspirieren, informieren und unterstützen und gewährt Einblicke in innovative und fantasievolle Arbeiten aus dem Kreativbereich von Google. 
(Quelle: Pixabay)
Google präsentierte am 19. Juni 2019 auf dem Cannes Lions International Festival of Creativity an der Côte d’Azur eine neue Plattform für die weltweite Kreativ-Community. 
Die Plattform „Create with Google“ hat sich zum Ziel gesetzt Kreativschaffende zu inspirieren, informieren und unterstützen und gewährt Einblicke in innovative und fantasievolle Arbeiten aus dem Kreativbereich von Google. Zudem können die kreativen User ab sofort auf zwei neue Tools zugreifen: Nämlich Audience Connect und YouTube Mockup Tool.
Wie Google am Blog berichtet, dienen die neuen Tools dazu, um Arbeiten einfacher erstellen zu können: Und zwar vom Pitch bis zum fertigen Produkt. Das neue Tool Audience Connect bietet im Zuge von Präsentationen die Möglichkeit, dass sich das Publikum mit den Google Slides verbindet und sich mit den Inhalten der Präsentationen auseinandersetzt. So liefert das Tool beispielsweise bei der Erstellung eines True-View-Konzepts in Echtzeit Feedback dazu, ob das Publikum das Video ansehen oder überspringen würde. Das neue YouTube Mockup-Tool sorgt dafür, dass Arbeiten in eine authentische YouTube-Umgebung hochgeladen werden. Im Anschluss können diese, Kunden und Kollegen auf Desktops, Tablets und Smartphones präsentiert werden.
„Wir möchten Kreativschaffende unterstützen, sie dazu anregen, zu experimentieren, und ihnen helfen, immer besser zu werden. Unser Erfolg hängt vom Erfolg unserer Partner ab. Wir hoffen, dass "Create with Google" zu einer weltweiten Community wird, in der sich die Branche austauscht, um sich inspirieren zu lassen und die passenden Ressourcen und Tools für das nächste Projekt zu finden“, heisst es im Blog-Beitrag von Pedro Pina, Vice President of Global Client and Ageny Solutions Google.

Christina Ebner
Autor(in) Christina Ebner


Das könnte Sie auch interessieren