Neuer Versuch 11.07.2019, 09:43 Uhr

Bringt Google ein hyperlokales soziales Netzwerk?

Nach dem Abschalten von Google+ scheint Google sich doch noch einmal mit einem neuen sozialen Netzwerk zu befassen. "Shoelace" ist ein hyperlokales Netzwerk zur Freizeitgestaltung.
(Quelle: Fotolia.com/Spectral-Design)
Mit Google+ hat es seinerzeit nicht geklappt, aber nun sieht es so aus, als wollte Google es noch einmal wagen, ein soziales Netzwerk an den Start zu bringen. Googles Experimentier-Team Area 120 soll derzeit dabei sein, eine hyperlokale App namens "Shoelace" einzuführen. Das berichtet Android Police
Im Gegensatz zu den bisherigen sozialen Netzwerken, bei denen es um die Pflege der bestehenden Kontakte zwischen den Nutzern geht, ist die neue Plattform Shoelace darauf ausgerichtet, neue Leute kennenzulernen und den Bekanntenkreis zu vergrössern. Dabei geht es vor allem darum, Benutzer anhand ihrer Interessen zusammenzubringen und dann das Planen von Treffen bei Events zu vereinfachen. Ausserdem soll es handverlesene Vorschläge für Aktivitäten geben.
Aufwändig dürfte werden, die individuelle Überprüfung der App-Nutzer durchzuziehen - diese werden von Redakteuren gecheckt, bevor sie einer Community beitreten dürfen. 
Im Moment ist Shoelace nur auf Einladung nutzerbar. Los gehen soll es mit der App in New York City. Shoelace soll zunächst wohl nur für mobile Apps verfügbar sein und keine Webversion unterstützen.
Google hatte im Oktober 2018 angekündigt, seine soziale Plattform Google+ im Sommer 2019 endgültig in Rente schicken zu wollen. Die Plattform ist bereits seit April 2019 nicht mehr für Nutzer zugänglich.


Das könnte Sie auch interessieren