Erstes Quartal 08.05.2018, 09:13 Uhr

Tablet-Talfahrt geht weiter

Auch im ersten Quartal des Jahres 2018 waren die weltweiten Tablet-Verkäufe rückläufig. Von den grossen Herstellern war davon vor allem Samsung betroffen, während Huawei und Amazon zulegen konnten.
(Quelle: Samsung )
Auf dem Tablet-Markt scheint einfach keine Erholung der Absatzzahlen in Sicht: Auch im ersten Quartal 2018 gingen die Verkäufe laut Strategy Analytics gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum wieder zurück. Gemäss den Marktforschern wurden weltweit 39 Millionen Geräte verkauft, das waren 7 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.
Vom Rückgang betroffen waren vor allem die Android- und Windows-Tablets, während der Marktführer Apple seine Verkäufe um 2 Prozent steigern konnte und damit den Marktanteil auf 23,4 Prozent ausbaute.
Der Verfolger Samsung musste dagegen einen Rückgang seiner Verkäufe um 12 Prozent hinnehmen und fiel beim Marktanteil auf 13,6 Prozent. Vor allem mit Mobilfunk-fähigen Tablets konnte Huawei bei den Verkäufen um satte 15 Prozent zulegen und kommt nun auf einen Marktanteil von 8,4 Prozent. Auch Amazon auf dem vierten Platz steigerte die Verkäufe um 15 Prozent und seinen Marktanteil auf 7,1 Prozent.
Fünfter ist Lenovo mit relativ stabilen 5,4 Prozent Anteil, während dahinter Acer und Asus laut den Analysten vor allem mit Android-Tablets ebenfalls Einbussen hinnehmen mussten.




Das könnte Sie auch interessieren