IFA-Doppelschlag 06.09.2014, 09:05 Uhr

Ascend G7 und Mate 7 von Huawei

Der chinesische Elektronikkonzern zeigt auf der IFA zwei neue Smartphones: das Highend-Modell Ascend Mate 7 mit Vollausstattung sowie das Mittelklasse-Gerät Ascend G7.
(Quelle: Huawei )
Schon seit Monaten gewinnen chinesische Handy-Hersteller kontinuierlich Marktanteile hinzu - vor allem in ihrer Heimat, aber auch immer stärker auf ausländischen Märkten. Einer dieser aufstrebenden Konzerne ist Huawei, der auf der IFA seine Produktpalette um die beiden neuen Modelle Ascend Mate 7 und Ascend P7 erweitert hat.


Das Ascend Mate 7 präsentiert sich in einem schicken Aluminium-Unibody und ist bis oben hin vollgestopft mit Hightech-Features. Angetrieben wird es von einem Octa-Core-Prozessor (4 x 1.8 GHz + 4 x 1.3 GHz), der auf 2 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Dank LTE Cat. 6 verspricht das Gerät Downloadraten von bis zu 300Mbit/s.


Ein weiteres Merkmal des 185 Gramm leichten Gerätes ist ein 6-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung, wobei die Abmessungen (157 x 81 x 7,9 ) des Ascend Mate 7 - trotz des XXL-Bildschirms - überschaubar bleiben.


Für scharfe Bilder soll eine 13-MP-Hauptkamera mit BSI-Sensor und Autofokus sorgen, Selfie-Fans können auf die 5-MP-Frontkamera zurückgreifen. NFC, Bluetooth 4.0, Android 4.4, ein üppig dimensionierter 4.100mAh Akku, ein Fingerabdrucksensor sowie 16 GB interner Speicher (um bis zu 32 GB erweiterbar) runden die Ausstattungsliste ab.
Wer das Ascend Mate 7 kauft, erhält zusätzlich für ein Jahr kostenlos 50 GB Cloud-Speicher on top. Zudem gibt es die Task-Manager-App „ToDoIst“ für zwölf Monate in der Premium-Version ohne Zuzahlung, über die Magazine-App „zinio“ können Huawei-Kunden zudem zwei bis drei Magazin-Abos gratis ordern.


Das Huawei Ascend Mate 7 soll in Deutschland ab Oktober in den Farben Schwarz und Silber verfügbar sein. Der Preis beträgt 499 Euro.



Das könnte Sie auch interessieren