MWC 04.03.2019, 11:48 Uhr

Nubia zeigt Wearable mit Smartphone-Funktionen

Nubia hat auf dem Mobile World Congress eine neue Smartwatch gezeigt, die es auch in einer eSIM-Version mit Anbindung ans Mobilfunknetz geben soll.
(Quelle: Nubia )
Der chinesische Hersteller Nubia hat auf dem Mobile World Congress mit dem Alpha ein Wearable vorgestellt, das die Eigenschaften einer Smartwatch mit denen eines Smartphones vereinen soll.
Über eine Kooperation mit Visionox, einem Hersteller flexibler OLED-Displays, kann ein 4 Zoll grosser Touch-Bildschirm zum Einsatz kommen, der sich um den Arm schmiegt. Etwas Besonderes für eine Smartwatch ist die Kamera mit 5 Megapixel. Technische Plattform ist Snapdragon Wear 2100 mit 1 GB RAM und 8 GB Datenspeicher.
Für die Verbindung zur Aussenwelt sorgen WLAN und Bluetooth, ausserdem gibt es eine Version der Alpha mit integrierter SIM-Karte (eSIM). An Bord ist auch ein Fitness Tracker mit Pulssensor Der Akku mit 500 mAh soll ein bis zwei Tage Nutzung oder eine Woche Standby ermöglichen.
Die Nubia Alpha soll mit einem wasserdichten Gehäuse in Schwarz oder Goldim April für 449 Euro verfügbar sein. Die eSIM-Variante erscheint zunächst in China und soll erst später zu Preisen ab 549 Euro nach Europa kommen.
Auf dem MWC hat Nubia mit dem Mini 5G zudem sein erstes Smartphone für den neuen Mobilfunkstandard gezeigt. Es verwendet den Snapdragon 855 Prozessor. Ebenfalls neu ist das Nubia X mit zwei Displays mit 6,3 und 5,1 Zoll Diagonale auf der Vorder- und der Rückseite des Gehäuses.



Das könnte Sie auch interessieren