Kompakter Minirechner 15.11.2018, 17:12 Uhr

Raspberry Pi 3 Model A+ vorgestellt

Die Raspberry Pi Foundation präsentiert mit dem Raspberry Pi 3 Model A+ eine kompaktere Variante des Einplatinenrechners. Schon ab 25 Dollar ist die IoT-Lösung im Handel verfügbar.
(Quelle: Raspberry Pi Blog )
Der Raspberry Pi 3 ist ab sofort auch in der kompakten Variante Model A+ verfügbar. Zu Preisen ab 25 Dollar erhalten Entwickler hier einen Einplatinenrrechner mit Quadcore-Prozessor und Funkmodulen für WLAN und Bluetooth. Der vollwertige Ethernet-Anschluss wurde hingegen dem kleineren Platinenaufbau geopfert.
Als CPU kommt der bekannte  Broadcom-Vierkerner (Cortex A53) mit 1,4 GHz und 64-Bit-Support zum Einsatz. Beim Arbeitsspeicher muss sich das Model A+ mit 512 MByte begnügen. Der herkömmliche Raspberry Pi 3 bietet 1 GByte RAM.
Mit dem Internet und anderen Netzwerkgeräten verbindet sich der IoT-Rechner über WiFi 5 (802.11ac) und Bluetooth 4.2 mit BLE-Support. An Anschlüssen verfügt das Gerät zudem 1 x HDMI, 1 x USB-2.0, 1 x SCI-Kameraanschluss (für die Erweiterung mit eine Raspberry Pi-Kameramodul), 1 x DSI-Display-Port, 1 x Audio mit Composite Video, 1 x MicroSD sowie eine Ladebuchse und ein 40-Pin-GPIO-Header.
Wie gehabt empfiehlt der Hersteller Anfängern die Verwendung des Installations-Managers NOOBS (New out of Box Software). Diesen gibt es mitsamt MicroSD-Karte käuflich zu erwerben oder alternativ als Download im Netz. Ausserdem sollte als Betriebssystem das auf Debian-Linux basierende Raspbian gewählt werden.
Wie die Raspberry Pi Foundation mitteilt, soll es sich beim Raspberry Pi 3 Model A+ um die letzte Variation der 3er-Generation handeln. Dennoch werde die Produktion mindestens bis Januar 2023 aufrechterhalten. Das neue Modell ist ab sofort für einen Preis von 25 Dollar erhältlich.



Das könnte Sie auch interessieren