Test 15.10.2019, 04:06 Uhr

Crosely Cruiser Deluxe: Bluetooth-Plattenspieler für Retro-Fans

Von Crosley kommt mit dem Cruiser Deluxe ein Gadget der etwas anderen Art: Der portable Plattenspieler kommuniziert dank Bluetooth auch mit externen Lautsprechern. Wir haben das Gerät getestet.
(Quelle: Crosley)
Im vergangenen Jahr wurden mit Langspielplatten 70 Millionen Euro Umsatz gemacht, der Markt für Fans der schwarzen Scheibe ist also nach wie vor da. Als TK-Händler ist man normalerweise aussen vor, wenn es um diese Produktgruppe geht, doch mit dem Cruiser Deluxe will Hersteller Crosley auch diese Verkaufsstellen für sich gewinnen. Wir haben uns den tragbaren Plattenspieler mit Bluetooth-Anbindung genauer angesehen.
Die Verarbeitung wirkt auf den ersten Blick ordentlich, der umgebende Koffer ist mit Kunstleder überzogen, die Schlösser machen einen stabilen Eindruck. Nach dem Öffnen zeigt sich allerdings, dass auch Crosley für einen Preis von 99 Euro keine Wunder vollbringen kann: Der Plattenteller sowie das restliche Innere sind aus billigem schwarzen Kunststoff hergestellt. Die Halterung für den Tonabnehmer ist sehr fragil, hier sollte man nur mit Vorsicht zu Werke gehen. Die Drehknöpfe für Lautstärke und Pitch – also das Finetuning der Drehgeschwindigkeit des Tellers – sind aber gut zu bedienen. 
Über einen Schalter lässt sich Bluetooth aktivieren, um den Ton auf ein externes Gerät zu bringen. Und das ist leider auch zwingend erforderlich, denn die beiden integrierten Speaker liefern allenfalls einen mittelmässigen Klang. Das liegt zum einen am integrierten Verstärker, der eher schwachbrüstig ist, und zum anderen an den Treibern selbst und dem billigen Tonabnehmer. Via Bluetooth kann man aber zumindest einen ordentlichen Sound herauskitzeln, HiFi-Ansprüchen wird das Gerät aber nicht gerecht.
Quelle: Crosley
Während des Tests haben wir mit verschiedenen Platten immer wieder Schwankungen im Gleichlauf festgestellt, die Wiedergabe eierte also mitunter. Zudem sprang die Nadel des Öfteren aus der Rille – mit einem 2-Euro-Stück auf dem Abnehmer als Gewicht liess sich dies beheben. 
Insgesamt konnte uns der portable Plattenspieler Crosely Cruiser Deluxe nicht überzeugen. Die Optik stimmt und wirkt stimmig, doch die technische Umsetzung ist deutlich verbesserungswürdig.   


Das könnte Sie auch interessieren