Swisscom Internet-Box 2: So holen Sie das Optimum heraus

Betriebszeit einstellen und Telefonie

Betriebszeit einstellen

Wer darf wann ins Netz?
Quelle: PCtipp.ch
Wenn Sie zum Beispiel vermeiden möchten, dass Ihre Kinder in Ihrem Haus rund um die Uhr Internetzugang haben, können Sie die Betriebszeit des WLANs beschränken. Rufen Sie das Menü WLAN/Betriebszeit auf und stellen Sie ein, an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit das WLAN aktiv sein soll. Vorsicht: Auch der Zugriff auf das NAS wird so eingeschränkt. Sie können dies auch noch genauer spezifizieren: Unter Applikationen/Kinderschutzfunktion können Sie einstellen, für welche mit dem WLAN verbundenen Geräte diese zeitliche Beschränkung gilt.

Telefonie

Das IP-Telefon lässt sich hier verwalten
Quelle: PCtipp.ch
Wenn Sie bereits zu den Besitzern von IP-Telefonen gehören, dann bietet die Internet-Box 2 einen Management-Mode an. Zum einen ist es möglich, via Smartphone oder via PC Kontakte samt Telefonnummern auf den Router zu kopieren oder zu erfassen. Der Vorteil hierbei: Dieses Telefonbuch wird auf jedem Ihrer IP-Telefone angezeigt. Nerviges Getippe auf dem Telefon selbst entfällt. Dieses Feature erreichen Sie über Telefonie/Telefonbuch.
Wer hat wann angerufen?
Quelle: PCtipp.ch
Ebenfalls praktisch ist die Anrufliste. Sie protokolliert eingehende, ausgehende oder verpasste Anrufe aller mit dem Router verbundenen Telefone an einem zentralen Ort. Diese Funktion erreichen Sie über Telefonie/Anrufliste. Auch sehr praktisch: Die DECT-Funktion ersetzt bei drahtlosen IP-Telefonen der Swisscom die Basisstation. Die Telefone selbst müssen dann nur noch am Strom angeschlossen werden. Zu finden unter Telefonie/DECT.
Lesen Sie auf der nächsten Seite: NAS, VPN, Performance und Wartung


Das könnte Sie auch interessieren