Netzwerk-PCs wecken

WakeOnLan Tool 2

Download

Version 2.2.1.3

Sprache deutsch

System Windows 8
Windows 7
Windows Vista
Windows XP

Hersteller

Lizenz Freeware

Preis Kostenlos

Dateigröße 4,8 MByte

Kategorie Netzwerk
WakeOnLan Tool startet Wake-on-LAN taugliche PCs im Netzwerk. Das funktioniert auch per Internet, wenn Router und Firewall passend konfiguriert sind.
Wake on LAN (WOL) ist eine Funktion, die einen ausgeschalteten PC über dessen Netzwerkkarte startet. Voraussetzung dafür ist, dass sowohl Hauptplatine als auch Netzwerkkarte des Rechners diese Funktion unterstützen. Das WakeOnLan Tool vereinfacht den Vorgang durch eine grafische Bedienoberfläche, eine fortgeführte Geräteliste und den integrierten Netzwerkscanner.
WOL funktioniert übrigens auch per Internet, wenn Router und Firewall passend konfiguriert sind. Der Port 7 (Echo) muss dafür ins lokale Netzwerk geroutet werden.

Netzwerk scannen

Nach dem ersten Programmstart rufen Sie über „Bearbeiten, Netzwerk-Scanner öffnen …“ zunächst den Scanner auf und wählen den Netzwerkadapter aus, der für die Suche benutzt werden soll. Den vorgegebenen Adressbereich übernehmen Sie oder definieren einen eigenen, wenn Sie zum Beispiel nur einen Teil des Netzwerks durchsuchen wollen. Der Button „Start“ setzt die Suche in Gang, die je nach durchsuchtem Bereich und vorhandenen Geräten einige Sekunden bis Minuten in Anspruch nimmt.
In der Liste markieren Sie dann die gefundenen PCs, die Sie fernsteuern wollen, und klicken auf „Hinzufügen & Schließen“. Die Auswahl wird damit in die Liste im Hauptfenster von WOL 2 übernommen. Angezeigt werden dort Name, IP- und MAC-Adressen, Hersteller der Netzwerkkarte, Online-Status der Geräte und ein Kommentar, den Sie über „Host bearbeiten“ hinzufügen können.
Um Änderungen an dieser Liste automatisch zu erfassen und beizubehalten, wählen Sie im Menü „Bearbeiten, Einstellungen…“ und setzen auf der Registerkarte „Allgemein“ ein Häkchen bei „Änderungen an der Hostdatei automatisch speichern“.

Rechner wecken

Wenn Sie nun einen PC aus der Liste aufwecken oder herunterfahren wollen oder wenn Sie einen Neustart durchführen möchten, markieren Sie einfach den Eintrag und klicken rechts oben in der Icon-Leiste auf den entsprechenden Befehl. Alternativ klicken Sie mit der rechten Maustaste direkt in die Liste und wählen die Aktion aus dem Kontextmenü. Dort finden Sie auch die Timer-Funktion, mit der sich PCs zeitgesteuert ein- und ausschalten lassen.
Das könnte Sie auch interessieren

Network Scanner 8.2.2

Der Network Scanner ist ein Analyse-Tool für das lokale Netzwerk. Unter anderem finden Sie damit heraus, welche Geräte in Ihrem Heimnetz IPv6-fähig sind. >>

ProtonVPN 3.2.11

ProtonVPN ist ein VPN-Dienst für Nutzer, die gesteigerten Wert auf Datenschutz und Anonymität im Netz legen. Im Vergleich zu einigen anderen VPN-Diensten bietet ProtonVPN so manche Spezialfunktion. >>

Wireless Network Watcher 2.41

Wireless Network Watcher spürt alle an Ihr WLAN angeschlossenen Computer auf. So finden Sie leicht heraus, ob sich jemand in Ihr WLAN eingeschlichen hat. >>

Wireshark 4.2.5

Das kostenlose Tool Wireshark (ehemals Ethereal) dient der Analyse Ihres Netzwerkverkehrs auf Protokollebene. Der Netzwerk-Sniffer liefert Einblicke in Pakete, die im Netzwerk übertragen werden.  >>

Software vorschlagen

Hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Programme für den Download-Bereich von OnlinePC vorzuschlagen: