Messe für Kommunikations-Infrastruktur in Bern
25.02.2020, 10:41 Uhr

Com-Ex erstmals mit Rahmenprogramm

Die Fachmesse für Kommunikations-Infrastruktur Com-Ex wird erstmals auch zum Fachkongress. Das Thema des Rahmenprogramms zur Ausstellung lautet heuer «Die Zukunft der Vernetzung».
Die Fachmesse Com-Ex erhält erstmals auch ein Rahmenprogramm
(Quelle: pd)
Wenn die dritte Ausgabe der Com-Ex Ende September in Bern stattfindet, umfasst die Veranstaltung neben der Ausstellung erstmals auch ein Rahmenprogramm. Dessen Schwerpunktthema «Die Zukunft der Vernetzung» wird während der Messe an Podiumsdiskussionen, Vorträgen, Showcases und weiteren Veranstaltungen beleuchtet. Diskutiert werden dabei technologische, gesellschaftliche und politische Aspekte rund um 5G, intelligente Gebäudevernetzung, Energie und Datacenter.
Bei der Com-Ex handelt es sich um eine Fachmesse für Kommunikations-Infrastruktur, die heuer vom 22. bis 24. September in der Bernexpo über die Bühne geht. Der Fokus der Schau in der Bundesstadt liegt auf Produkten und Dienstleistungen aus den Bereichen der physikalischen und der kabellosen Kommunikationsinfrastruktur, sowie der intelligenten Gebäudevernetzung.
Das Rahmenprogramm sei Teil der Weiterentwicklung der Com-Ex mit dem Ziel, dem Publikum ein vielseitiges Erlebnis zu bieten, heisst es in einer Mitteilung der Veranstalter. Neben der Präsentation von Produkten und Dienstleistungen, der Netzwerkpflege und dem Business stünden Horizonterweiterung und Wissensvermittlung im Zentrum der diesjährigen Veranstaltung.
Zur gleichen Zeit findet am gleichen Ort übrigens auch die Sindex statt, eine Fachmesse für industrielle Automatisierung. Die Besucher haben mit einem Ticket Zutritt zu beiden Messen.


Das könnte Sie auch interessieren