19.02.2009, 00:00 Uhr

Patentstreitigkeiten um das iPhone

Boy, have we patented it sagt Steve Jobs bei der Vorstellung des iPhones. Jedes noch so kleine Detail ist beim iPhone durch Patente geschützt. Das betrifft auch die spezifische Gestensteuerung wie etwa die Zoom-Funktion. Doch genau die, sagen die schottischen Firman Picsel Research und Picsel Technologies, verletzen Patente. Denn dabei werde zum schnellen Aufbau einer gezoomten Seite Methoden eingesetzt, die von den beiden Firmen entwickelt und patentiert worden seien. Nun hat man Apple wegen Patentverletzung verklagt.
Apple selbst hat die Anklage bislang nicht kommentiert, weist aber darauf hin, dass es immer wieder vorkomme, dass Firmen bei der Entwicklung eigener Produkte versehentlich Patente anderer Unternehmen verletzen. (ph/iphco)


Das könnte Sie auch interessieren