24.09.2007, 00:00 Uhr

Apple Backdating: Steve Jobs soll als Zeuge aussagen

Von der U.S. Securities and Exchange Commission, der Börsenaufsicht, wird Steve Jobs jetzt als Zeuge geladen. Seine Aussage werde im Prozess gegen Nancy Heinen erwartet. Dies berichtet zum Beispiel Blomberg. Nancy R. Heinen war als "Senior Vice President and General Counsel" der Kopf der Rechtsabteilung. Sie verliess das Unternehmen im Mai 2006. Heinen ist angeklagt vor einem Gericht in San Jose. Sie soll für die Rückdatierung von Aktien-Optionen bei Apple verantwortlich sein.
Der Gerichtstermin werde der 7. November 2007. Gerade noch im vergangenen Jahr korrigierte Apple die Wertstellungen bei der Zuteilung von Aktien-Optionen an Führungskräfte in der Zeit von 1997 bis 2002. Apple hat wiederholt argumentiert, Jobs habe im Zusammenhang mit den zurückdatierten Optionen nichts falsch gemacht. (ph/macup) http://www.apple.com


Das könnte Sie auch interessieren