Führungswechsel 08.01.2018, 13:48 Uhr

Allen Krief wird Nachfolger von Malte Polzin als DeinDeal-CEO

Bei der DeinDeal AG kommt es zum Führungswechsel. Allen Krief, Mitbegründer von My-store.ch und Aktionär der DeinDeal AG, wird neuer CEO.
Die DeinDeal AG, eine Tochtergesellschaft der Ringier AG und Betreiberin der beiden E-Commerce-Plattformen Deindeal.ch und My-store.ch, gehört laut Mutterhaus zu den führenden Flash-Deal und Shopping-Club Anbietern der Schweiz. Das Unternehmen gibt heute den Rücktritt ihres CEO Malte Polzin bekannt. Allen Krief, Mitbegründer von My-store.ch und Aktionär der DeinDeal AG, wird per sofort sein Amt übernehmen. Die Übergabe zwischen dem scheidenden und dem neuen CEO erfolgt geordnet, in enger Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsrat.

Der scheidende DeinDeal AG CEO Malte Polzin verfügt über einen 17-jährigen E-Business-Hintergrund und war in den letzten Jahren in verschiedenen Führungspositionen bei Unternehmen wie Brack.ch AG und der Carpathia AG tätig. Seit Mai 2017 führte er die beiden E-Commerce-Portale Deindeal.ch und My-store.ch mit Sitz in Zürich und Meyrin (Genf). (siehe auch: Malte Polzin wird neuer CEO von DeinDeal)

Robin Lingg, Group Executive Member Ringier AG: «Der Verwaltungsrat ist Malte Polzin zu Dank verpflichtet. Seine Arbeit hat dazu beigetragen, dass Deindeal.ch und My-store.ch nach dem unter seiner Leitung erfolgten technologischen Merger schliesslich effizient synchronisiert und mit den richtigen Skills ausgestattet sind. Damit sind die Weichen für ein weiteres nachhaltiges Wachstum und den Ausbau der führenden Marktpositionen der Plattformen gestellt. Wir wünschen Malte für seine berufliche sowie private Zukunft alles Gute und danken ihm für die gute Zusammenarbeit sowie für die geordnete Übergabe an seinen Nachfolger».

 «Ich blicke auf eine spannende und intensive Zeit bei Deindeal.ch und My-store.ch zurück und danke dem Verwaltungsrat, dem Führungsteam, allen Mitarbeitenden sowie allen beteiligten Partnern für die enge und gute Zusammenarbeit und das Vertrauen», fasst Malte Polzin zusammen.

 Zum neuen CEO der DeinDeal AG ernannte der Verwaltungsrat Allen Krief, Mitbegründer von My-store.ch und Aktionär der DeinDeal AG. Auch nach der Fusion von My-store.ch mit Deindeal.ch im Juni 2016 blieb Allen dem Unternehmen eng verbunden. Zusammen mit den beiden weiteren My-store.ch-Gründern John Krief und Alexandre Branquart verblieb er im Management-Team der DeinDeal AG.

 «Mit Allen kehren wir zurück zu einer Führung, die von einer Gründerpersönlichkeit geprägt sein wird. Zwischen Verwaltungsrat und der Führung von DeinDeal besteht vollständiger Konsens über die Vision und Ausrichtung des Unternehmens», erläutert Robin Lingg die Ernennung von Allen Krief.

Neben attraktiven Produkten aus den Bereichen Fashion, Home & Living, Brands & Products, Sport und Wein & Gourmet, bieten Deindeal.ch und My-store.ch lokale und weltweite Reiseangebote sowie vielseitige Dienstleistungs- und Lifestyle-Deals mit hohen Rabatten an. Die beiden Plattformen verfügen über eine hohe Markenbekanntheit in der Schweiz und über mehr als eine Million Kundenkontakte.
 
Die rund 130 Mitarbeitenden der DeinDeal AG an den beiden Standorten in Zürich und Meyrin sind über die Neuerung in der Führungsriege ihres Unternehmens informiert. Der harmonische Übergang beim Managementwechsel sorgt dafür, dass das Tagesgeschäft reibungslos weiterläuft.




Das könnte Sie auch interessieren
"Digital Services Act" und "Digital Markets Act" vor 13 Stunden
Regulierungsversuch von Facebook, Amazon und Google: Kritik an der EU
Letzte Woche hat der EU-Rat über die Gesetzespakete "Digital Services Act" und "Digital Markets Act" abgestimmt. Sie sollen die Macht von Amazon, Google und Facebook eindämmen. Die Neuerungen stossen nun auf Kritik, vor allem der "One-Size-Fits-All"-Ansatz ist im Fokus.
 
vor 13 Stunden
Advent im Lockdown vor 14 Stunden
Österreichs grösster digitaler Christkindlmarkt startet
Die Vorfreude war gross, die Ernüchterung noch grösser: Auch dieses Jahr müssen aufgrund des Lockdowns (vorerst) alle Weihnachtsmärkte in Österreich wieder abgesagt werden. Ab dem 26. November gibt es nun eine digitale Alternative zum Christkindlmarkt.
 
vor 14 Stunden
DACH-Raum vor 14 Stunden
Spotify startet kostenpflichtige Abos für ausgewählte Podcast-Episoden
Im August ermöglichte Spotify PodcasterInnen in den USA erstmals über die Plattform Anchor bezahlte Inhalte für ihre HörerInnen auf Spotify für iOS sowie Android zu veröffentlichen. Diese Funktion ist ab sofort auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.
 
vor 14 Stunden
Koalitionsvertrag vor 15 Stunden
Retouren: Spenden statt Entsorgen künftig steuerfrei
Im neu veröffentlichten Koalitionsvertrag haben sich die Regierungsparteien darauf geeinigt, steuerrechtliche Hürden für Sachspenden an gemeinnützige Organisationen zu beseitigen. Der Branchenverband bevh spricht von einem "langersehnten Meilenstein".
 
vor 15 Stunden