28.03.2014, 00:00 Uhr

SBB kauft für 23 Mio. Franken Tablets und Smartphones bei Interdiscount

Interdiscount hat den Zuschlag für die Ausrüstung aller Mitarbeitenden der SBB mit bis zu 32'500 Smartphones und Mini-Tablets der Marke Samsung zu einem Gesamtvolumen von 23 Millionen Franken erhalten. Diese Information wurde heute auf der Internetseite simap.ch, dem Informationssystem über das öffentliche Beschaffungswesen in der Schweiz, kommuniziert.
Bei der öffentlichen Ausschreibung der Schweizerischen Bundesbahnen zur Beschaffung von mobilen Endgeräten hat Interdiscount den Zuschlag für alle vier Teilaufträge erhalten. Mit diesem Zuschlag setzt Interdiscount auch im Geschäftskundensegment ein Zeichen, wie der Händler am Freitag mitteilte.

Die SBB investiert laut eigenen Angaben in die verbesserte Kommunikation zu den Kunden und unter den eigenen Mitarbeitenden. Für dieses Projekt beschafft die SBB für rund 5 Millionen Franken neue Smartphones und Mini Tablets, welche bis Ende 2015 schrittweise seitens Interdiscount ausgeliefert werden.
Auch bei der Ausschreibung zur Ablösung bestehender Geräte hat Interdiscount den Zuschlag erhalten und wird der SBB weitere 9000 Samsung Galaxy S4 sowie 3500 Galaxy Note 3 zur Verfügung stellen. (ph) http://www.sbb.ch http://www.interdiscount.ch


Das könnte Sie auch interessieren