18.02.2009, 00:00 Uhr

Netcetera erweitert Services für NZZ Online

Die NZZ intensivierte in den letzten anderthalb Jahren ihre Zusammenarbeit mit der Schweizer Informatikdienstleisterin Netcetera und realisierte verschiedene substanzielle Weiterentwicklungen im Umfeld von NZZ Online. Das Finanzportal www.nzz.ch/finanzen wurde technologisch komplett erneuert und um zahlreiche Services erweitert. Mit den Finanzmarktanzeigen entstand eine der ersten Plattformen zum Publizieren von Pflichtmitteilungen, die von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) anerkannt ist. Zudem realisierte Netcetera das Online-Magazin rund um Interior Design (http://design.nzzdomizil.ch), integrierte den Immobilienmarktplatz www.nzzdomizil.ch und ergänzte das Content Management-System um Videoelemente, die nun auf NZZ Online vielfältig eingesetzt werden. Netcetera entwickelte und integrierte Serviceangebote, die den NZZ Online-Auftritt markant verbessern. Dazu gehören das Finanzportal, der Marktplatz NZZdomizil sowie die Abonnementverwaltung MyNZZ. Einfach einzubauende Videoelemente auf der ganzen Website sorgen ausserdem für attraktive und lebendige Inhalte.
Der Bereich Finanzen wurde komplett neu konzipiert und in die technische Umgebung des Content-Management-Systems von NZZ Online integriert. Um die Finanzmarktdaten von Interactive Data Management System einzubinden, entwickelte Netcetera die nötigen Schnittstellen und integrierte die Börsendaten und Services in NZZ Online sowie in die registrierungspflichtigen Dienste von MyNZZ. Zusätzlich wurde eine Plattform für Finanz- und Fondsmarktanzeigen entwickelt, die mit Informationen der Swiss Fund Data (SFD) und Fundinfo ergänzt wird. Die in der NZZ erschienenen Finanzmarktanzeigen können so online nach verschiedenen Kriterien abgerufen werden. Die Services sind von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) anerkannt. Die Projekte bei NZZ Online sind vielfältig und stellen hohe Anforderungen an Netcetera, meint Andrej Vckovski, CEO der Netcetera Gruppe. Mit NZZ Online haben wir ein weiteres Mal demonstriert, dass Netcetera äusserst komplexe Systeme schnell, effizient und benutzerfreundlich entwickeln kann. Dies sieht auch Regula Meili, Leiterin Online Marketing der NZZ, so: Netcetera hat die Bedürfnisse der NZZ Online-Kunden verstanden und unsere Ideen und inhaltlichen Konzepte technisch optimal umgesetzt. (ph) http://www.netcetera.ch


Das könnte Sie auch interessieren