02.10.2007, 00:00 Uhr

Microsoft kooperiert mit Hood.de

Mit der Zusammenarbeit wollen die Unternehmen gegen illegalen Software-Verkauf auf der Auktionsplattform vorgehen. Der illegale Softwarehandel auf Online-Auktionsplattformen blüht - eine Entwicklung, die Microsoft nicht einfach hinnehmen will. Schon seit einigen Jahren arbeitet der Software-Riese mit eBay zusammen, um den Verkauf von illegaler Software zu bekämpfen. Jetzt hat Microsoft auch eine Kooperation mit dem zweitgrössten deutschen Online-Auktionshaus hood.de geschlossen.
Verkäufer, die Microsoft-Produkte auf dieser Plattform anbieten, erhalten ab sofort einen Warnhinweis, der sie über mögliche Risiken bei der Verbreitung illegaler Software informiert und auf weiterführenden Links zeigt, woran illegale Produkte besser erkannt werden können. Parallel dazu werden regelmässig Testkäufe getätigt, um die Verkäufer illegaler Software aufzuspüren. (ph/iwb) http://www.hood.de


Das könnte Sie auch interessieren