22.01.2009, 00:00 Uhr

green.ch übernimmt Rechenzentrum von Cablecom in Glattbrugg

green.ch, Schweizer ISP und Systemintegrator für KMU, übernimmt von Cablecom ein Rechenzentrum in Glattbrugg mit einer Fläche von über 1'800 m2. Zeitgleich mit dieser Transaktion wird Cablecom Rechenzentrum-Kunde von green.ch. Der Kabelnetzbetreiber und green.ch haben einen Fünf-Jahres-Vertrag, mit einer Option um Verlängerung über weitere fünf Jahre unterzeichnet. Über den Übernahmepreis und die Vertragskonditionen wurde Stillschweigen vereinbart. green.ch wird das übernommene Rechenzentrum unter dem Namen "green.ch Rechenzentrum Zürich Nord" betreiben.
Das moderne Rechenzentrum erfüllt sowohl bezüglich Verfügbarkeit, Sicherheit, Connectivity und Ausbaustandard höchste Anforderungen. green.ch wird zudem durch den Einbau von Vereinzelungsanlagen und weiteren Komponenten den Sicherheitsstandard noch weiter ausbauen und erhöhen.  Das "green.ch Rechenzentrum Zürich Nord" ermöglicht es green.ch, im stark wachsenden Outsourcing-Geschäft seinen Kunden auch künftig genügend Rechencenterspace anzubieten. Sei es in Form von Flex Space oder einzelnen Racks in verschiedenen Grössen. Für green.ch CEO Franz Grüter ist mit der Übernahme dieses Rechenzentrums ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von green.ch erreicht. (ph) http://www.green.ch


Das könnte Sie auch interessieren