18.10.2007, 00:00 Uhr

Dell vereinheitlicht Unternehmenskommunikation

Mit Dells neuer Unified-Communications-Lösung können Unternehmen eine einheitliche Kommunikations-infrastruktur aufbauen. Damit reduzieren Unternehmen die Komplexität ihrer IT und steigern ihre Produktivität mit Kommunikationsmitteln wie E-Mail, Fax, Telefon oder Videokonferenz. Im Rahmen ihrer neuen Unified-Communications-Lösung (UC) bietet Dell in Zusammenarbeit mit Microsoft validierte Lösungen auf Basis des Microsoft Office Communications Server 2007 an. Ein weiteres Abkommen mit Nortel stellt die Versorgung von Anwendern mit Telefonie, VoIP-Komponenten und begleitenden Services sicher. Dells Unified-Communicatons-Lösung ist ab sofort in den USA und Kanada erhältlich; in der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) ist sie Anfang 2008 verfügbar.
UC umfasst PCs für Arbeitsplätze, Server für Rechenzentren, Software, Telefonielösungen und Services. Die Lösung kombiniert E-Mail mit Telefonie, Voice Mail, Audio- und Videokonferenzen, Instant Messaging und SMS in einem einheitlichen Interface. Durch diese Integration stehen Unternehmensanwendern zahlreiche praktische neue Features zur Verfügung: So können sie beispielsweise Voice-Mails und Faxe in der Inbox empfangen, sie von dort weiterleiten und wie E-Mails beantworten. Darüber hinaus lassen sich Gespräche am Telefon problemlos in eine Videokonferenz verwandeln. (ph) http://www.dell.com/unified http://www.dell.ch


Das könnte Sie auch interessieren