10.09.2008, 00:00 Uhr

1,4 Milliarden Dollar für Online-Videowerbung bis 2010

Noch liegt der Anteil von Videowerbung am Online-Werbebudget bei nur rund zwei Prozent, bald sollen es zehn Prozent sein. Bis zum Jahr 2010 soll sich in den USA der Markt für Online-Videowerbung von derzeit 619 Millionen auf 1,4 Milliarden Dollar mehr als verdoppeln, prognostiziert nicht ohne Eigennutz der US-Video-Werbedienstleister Live Rail.
Wenn man sein eigenes Geschäftsmodell voll auf Online-Werbevideos abzielt, ist es klar, dass man an die Zukunft des Marktes glaubt. Insofern wundert es wenig, dass der US-Video-Werbedienstleister Live Rail vorhersagt, dass bis zum Jahr 2010 rund 1,4 Milliarden Dollar mit Online-Videowerbung umgesetzt werden. Aktuell seien es 619 Millionen Dollar. Der US-Marktforscher Emarketer allerdings kalkuliert nur wenig pessimistischer. Er geht von aktuell 505 Millionen Dollar für Online-Videowerbung aus - im Jahr 2010 sollen es 1,15 Milliarden Dollar sein. Bis zum Jahr 2013, so kalkulieren die Auguren, fliesst jeder zehnte Dollar, der in Web-Werbung investiert wird, in Bewegtbildwerbung. Die optimistischen Prognosen begründet Emarketer mit dem hohen Online-Videokonsum in den USA. So würde aktuell schon die Hälfte der US-Verbraucher Videos im Web anschauen. Bis zum Jahr 2012 sollen es 90 Prozent sein. (ph/iwb)


Das könnte Sie auch interessieren