Online-Handel 10.06.2021, 12:11 Uhr

Worldline spannt mit Microsoft zusammen

Worldline will Online-Shops besser vor Betrug schützen. Deshalb integrierte der Dienstleister Microsoft Dynamics 365 Fraud Protection in seine Zahlungslösung für Digital Commerce.
(Quelle: Rupixen / Unsplash )
Online-Betrüger sind während der Corona-Pandemie deutlich aktiver geworden. Gemäss der Plattform «pymnts.com» führten ihre Aktivitäten im letzten Jahr weltweit zu Verlusten von rund 12 Milliarden Dollar. Um Online-Shops besser vor Betrug zu schützen, hat das auf Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleistungen spezialisierte Unternehmen Worldline eine Zusammenarbeit mit Microsoft angekündigt. So setzt es laut einer Mitteilung künftig die Lösung Microsoft Dynamics 365 Fraud Protection ein, um Missbrauchstransaktionen aufzudecken.
Die Integration ermöglicht Worldline den Angaben zufolge die Nutzung vorprogrammierter Betrugskontrollen sowie adaptiver KI. Letztere lerne laufend, Betrugsversuche auf den Websites der Kunden zu erkennen. Sie könnten auf einer Benutzeroberfläche in Echtzeit sehen, wie Dynamics 365 funktioniert, erklärt Worldline. So soll sich die Betrugsbekämpfung und das Kundenerlebnis über ein Dashboard ausbalancieren lassen. Es würden Fehlalarme analysiert und Regeln optimiert, um die Akzeptanz von Transaktionen zu erhöhen. So könnten Kunden ihre Risikobereitschaft respektive Betrugstoleranz gegenüber dem Kundenerlebnis abwägen, schreibt der Zahlungsdienstleister.
«Nachdem wir die Anti-Fraud-Lösungen auf dem Markt umfassend geprüft haben, sind wir zur Überzeugung gelangt, dass Microsoft der ideale Partner ist, um unseren Kunden diese Betrugsschutz-Technologie zur Verfügung zu stellen», wird Panteha Pedram, Director of Fraud and Risk Products bei Worldline, im Communiqué zitiert. Er zeigt sich zuversichtlich, dass der Dienstleister mit der Microsoft-Lösung dem Online-Betrug «den spürbaren Riegel» vorschieben kann.
Wie es abschliessend heisst, wurde Dynamics 365 in die globale Merchant-Services-Plattform, Worldlines Zahlungslösung für Digital Commerce, integriert. So habe man eine «spezialisierte und passgenaue Lösung» schaffen können. Worldline-Kunden könnten diese nun unmittelbar nutzen, ohne Zeitaufwand für Installation oder Onboarding.




Das könnte Sie auch interessieren