AmazonWorld Convention 20.08.2020, 14:02 Uhr

Live dabei oder virtuell: AmazonWorld Convention steigt als Hybrid-Event

Das Corona-Jahr fordert von allen Branchen neue Ideen und neue Lösungen. Das gilt auch für den Event-Bereich. Die AmazonWorld Convention sucht neue Wege - zwischen virtuell und live. 
(Quelle: Internet World)
Am 13. und 14. Oktober 2020 trifft sich in München wieder die Amazon-Branche zur AmazonWorld Convention - allerdings ist diesmal aufgrund der Corona-Situation einiges anders als gewohnt. Maximal 150 Teilnehmer können vor Ort ein hochkarätiges Programm rund um die neuesten Entwicklungen auf dem Amazon-Marktplatz erleben. Ein Hygienekonzept unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben sorgt für die nötige gesundheitliche Sicherheit vor Ort. 
Gleichzeitig wird die gesamte Konferenz live gestreamt, so dass bis zu 300 weitere Teilnehmer virtuell dabei sein können. Auch rein virtuelle Workshops mit aktiver Mitarbeit der Teilnehmer und virtuelle Gesprächsräume zum Austausch zwischen den Teilnehmern sind vorgesehen. An diesen virtuellen Veranstaltungen können auch die Besucher vor Ort per Laptop teilnehmen. Ziel ist eine echte hybride Veranstaltung bei der die Grenzen zwischen virtuell und Live-vor-Ort verschwimmen. 

Fachliche Tiefe - live und virtuell

Über 20 renommierte Speaker sprechen über Markenaufbau und Markenführung, über Trends im Amazon Marketing und Amazon SEO, über Sortimentsanalyse und Geschäftsskalierung. Die 45-minütigen Slots geben dabei ausreichend Zeit für grosse fachliche Tiefe und Interaktion zwischen Teilnehmern und Vortragenden. Auch hier werden die virtuellen Teilnehmer voll ins Konferenzgeschehen einbezogen: Ein Moderator verfolgt den Live-Chat im Stream und spielt die Fragen an die Speaker vor Ort zurück. 
Alle Vorträge und Workshops werden vollständig aufgezeichnet - und alle Teilnehmer, egal ob virtuell oder nicht, erhalten im Anschluss an die Veranstaltung vollen Zugriff auf alle Aufzeichnungen. 
Der Ticket-Verkauf für die AmazonWorld-Convention hat begonnen. Ein reguläres Vor-Ort-Ticket zum Besuch der 2-tägigen Live-Veranstaltung in München kostet 490 Euro, ein virtuelles Convention-Ticket schlägt mit 290 Euro zu Buche. 
Aktuelle Amazon-News liefern wir Ihnen auch gern jeden Mittwoch mit unserem AmazonWorld-Newsletter direkt ins Postfach - jetzt abonnieren!

Das könnte Sie auch interessieren