In Willisau 18.05.2018, 11:58 Uhr

Über 2000 Teilnehmende am Alltron Partnerevent

Am 16. und 17. Mai hat der Distributor Alltron bereits das neunte Mal zum Partnerevent geladen. Über 2000 Teilnehmende hat der Fachhandelsanlass im luzernischen Willisau angezogen.
Impression vom Partnerevent
(Quelle: Competec )
An über 70 Ausstellungs- und sieben Kompetenzständen nutzten Schweizer Fachhändler, Retailer und Value-Added Reseller aus IT, Unterhaltungselektronik, Telekommunikation, Elektro und Wohnen die Gelegenheit, sich mit Vertretern von Herstellern und Alltrons Experten aus Produktmanagement und Vertrieb zu vernetzen und ihnen neuste Lösungen und bewährte Bestseller zu zeigen. Dem diesjährigen Motto «Erfahren. Verbinden. Erleben.» folgend ist der Umfang der Ausstellung mit einer Sonderschau «Home & Living» erweitert worden. Sie wurde präsentiert von Alltrons Schwesterfirma Jamei. Ein paar Schritte weiter fesselte ein Mehrspieler-Virtual-Reality-Erlebnis abenteuerlustige Besucher. Als Hauptsponsoren des Events konnte die Competec-Gruppe für ihre Hausmesse erneut HP, Microsoft, Philips und Samsung gewinnen. Co-Sponsoren waren Dell und Panasonic.

Vorträge, Logistikführungen und Rahmenprogramm

An 35 Präsentationen erfuhren Besucherinnen und Besucher Aktuelles zu den Themen Infrastruktur und Solutions, Netzwerk, Digital Signage, Sicherheit und Telekommunikation. Mit 836 leicht unter Vorjahr liegt die Anzahl der Präsentationsbesucher. Von den angebotenen Präsentationen waren die von Synology, Swisscom und Microsoft am besten besucht. Natürlich gewährte Alltron auch wieder einen Blick hinter die Kulissen der Logistik: Auf geführten Rundgängen liess sich erleben, wie Alltron Abläufe und Anlagen ständig den wachsenden Anforderungen der Branche anpasst.

Networking-Party

Den Auftakt zur Networking-Party am Abend des ersten Messetages stellte die Keynote dar. Dr. Ludwig Hasler referierte anschaulich wie anekdotenreich über das Verhältnis von Mensch und Maschine. Und das ganz ohne multimediale Effekthascherei: Der Publizist und Philosoph fesselte die Zuhörer 40 Minuten lang allein mit seinen Worten. Anschliessend bot der beliebte Apéro Riche Gelegenheit, sich in lockerem Rahmen zu begegnen. Zu Grilladen, Salaten, Sushi und weiteren Spezialitäten wurde bis spätabends gefeiert. Die Live-Musikunterhaltung bestritt dieses Mal Marc Amacher. Der «The Voice of Germany»-Finalist begeisterte mit rauchiger Röhre zu Blues und Rock n' Roll. Nebst zeitlosen Klassikern stellte er dabei auch eigene Kompositionen seines neuen Albums vor.

Über 2000 Teilnehmende

Auch 2018 besuchten über 2000 Teilnehmende den Anlass. Damit liegt die Teilnehmerzahl auf Vorjahresniveau. Erstmals dieses Jahr wurde die Zufriedenheit mittels Smiley-Terminals gemessen. Über 97 Prozent der Antwortenden haben auf eine lachende Smiley-Taste gedrückt. «Wir freuen uns sehr über die vielen positiven Rückmeldungen in den Gesprächen, den reibungslosen Ablauf und die professionelle Zusammenarbeit mit sämtlichen Partnern», sagte Messeleiter Patrick Hoerdt. Dies bestätige, so Hoerdt, dass sich das über die Jahre stetig verfeinerte Eventkonzept bewähre und man auch künftige Partnerevents auf Grundlage des eingespielten Musters plane sowie inhaltlich weiter anreichere. Für die Competec-Gruppe ist deshalb klar: Auch 2019 soll wieder eine Hausmesse stattfinden – das wird dann die zehnte sein. Genaueres über die Jubiläumsausgabe kann Patrick Hoerdt zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht verraten.




Das könnte Sie auch interessieren