März und April 2020 02.06.2020, 12:30 Uhr

Die besten Virenscanner für Windows 10

AV-Test hat seinen aktuellen Vergleichstest von Virenscannern für Windows 10 veröffentlicht. Microsoft Defender schafft es nur noch auf Platz 3.
(Quelle: Archiv NMGZ )
Das unabhängige Testinstitut AV-Test hat seinen aktuellen Virenscannertest für Privatanwender veröffentlicht. Im März und April 2020 hatte das Testinstitut 20 Sicherheitsprodukte für Windows 10 (Privatanwender) gegeneinander antreten lassen.
Laut AV-Test wurde immer die aktuellste Version der Produkte für den Test verwendet. Diese durften sich jederzeit selbst aktualisieren und ihre «In-the-Cloud»-Services nutzen. Die Virenscanner mussten ihre Fähigkeiten unter Einsatz sämtlicher Funktionen und Schutzebenen unter Beweis stellen, schreibt AV-Test. Die maximal zu erreichende Punktzahl lag wie üblich bei 18 Zählern.
Für ein Antivirenprogramm ist die Schutzwirkung von essenzieller Bedeutung. Die volle Punktzahl erhielten lediglich zwei Sicherheitslösungen (im Februar-Test 2020 waren es noch: 5). Namentlich sind dies: F-Secure und Trend Micro.
Alle anderen Schutzlösungen schnitten bei der Schutzwirkung schlechter ab. Das Schlusslicht bilden Malwarebytes (4 Punkte) und eScan (3 Punke).

Microsoft Defender fällt weiter zurück

Microsoft Defender schaffte es im Februar noch auf Rang 2, nun fällt er auf Rang 3 zurück. Statt 17,5 erreicht die Antivirenlösung von Microsoft nur noch eine Gesamtpunktzahl von 17 Punkten. Die Schutzwirkung blieb auf 5,5 (statt 6) Punkten.
Hinweis: Da wir die Schutzwirkung als zentral erachten, hat Online PC die Resultate nach dieser Kategorie gewichtet. Alle Ergebnisse des Tests sowie die Links des Herstellers finden Sie in unserer Bildergalerie. Aufgrund der hohen Leistungsdichte teilen sich oft gleich mehrere Lösungen dieselbe Platzierung (alphabetisch geordnet). Wie oben erwähnt, haben wir anhand der Schutzwirkungsbewertung gewichtet.



Das könnte Sie auch interessieren