Januar / Februar 2019 24.04.2019, 11:02 Uhr

Die besten Virenscanner für Windows 10

Regelmässig überprüft das unabhängige Testinstitut AV-Test verschiedene Virenscanner auf ihre Tauglichkeit in der Praxis. Unter die Lupe genommen wurden diesmal 19 Suiten in Bezug auf die Kriterien Schutzwirkung, Systembelastung und Benutzbarkeit.
(Quelle: BeeBright / shutterstock.com )
Das unabhängige Institut AV-Test hat seine aktuellen Ergebnisse des Vergleichstests von Antivirus-Lösungen für Windows 10 für Privatanwender veröffentlicht. Überprüft wurden dieses Mal 19 Programme. In den drei Rubriken Schutzwirkung, Systembelastung und Benutzbarkeit konnten die Lösungen jeweils maximal sechs Punkte ergattern. Insgesamt vier der getesteten Suiten erhielten dabei die volle Punktzahl von 18 Zählern.

AV-Test veröffentlicht die Ergebnisse seiner neuen Testreihe für Windows-10-Virenscanner. Überprüft wurden 19 Suiten nach Schutzwirkung, Benutzbarkeit und Systembelastung.

Die wichtigste Funktion einer Antivirensoftware ist die Schutzwirkung. Deshalb wird diese bei AV-Test stets als Erstes geprüft. Zu diesem Zweck werden die Lösungen einem Set aus aktuellen und bekannten Schädlingen ausgesetzt. Das Gesamtergebnis ist durchaus zufriedenstellend. In der Summe attestiert AV-Test gleich neun der 19 Lösungen die volle Punktzahl von 6,0, weitere sieben Programme erhalten 5,5 Zähler. Etwas enttäuschend ist lediglich die Leistung von Malwarebytes Premium, AhnLab V3 Internet Security und Microworld eScan internet security suite, die jeweils lediglich 4,5 Bewertungseinheiten erreichen.
In der zweiten Kategorie, Systembelastung, liegen die Ergebnisse enger beisammen. Gleich 15 der getesteten Lösungen überzeugen mit sehr guter (6 Punkte) oder guter (5,5 Punkte) Leistung. Weitere drei Suiten kommen immerhin noch auf 5,0 Zähler. Den letzten Platz in dieser Kategorie bekleidet Internet Security von G Data mit immer noch ausreichenden 4,0 Bewertungseinheiten.
Die Benutzbarkeit wird in der dritten Rubrik überprüft. Im Mittelpunkt steht das Verhalten der Virenscanner. Dabei geht es etwa um Fehlalarmen bei Scans oder Software-Installationen, aber auch um das Blockieren und Melden von False Positives. Webseiten und Programme, die irrtümlicherweise als gefährlich eingestuft werden. Hierbei bewerteten die Experten nahezu alle Lösungen mit 6 oder 5,5 Punkten. Zwei Suiten sind etwas abgeschlagen. Malwarebytes Premium bekommt nur 4,5 Zähler und PC Pitstop PC Matic nur 4,0 Bewertungseinheiten zugestanden.

Drei Lösungen auf dem ersten Platz

Die volle Punktzahl von 18 Zählern erreichten in der aktuellen Testreihe vier der 19 getesteten Suiten: Safe von F-Secure, Internet Security von McAfee und Symantecs Norton Security.
Alle Ergebnisse des Tests finden sich in unserer Bildergalerie. Aufgrund der hohen Leitungsdichte teilen sich oft gleich mehrere Lösungen dieselbe Platzierung.



Das könnte Sie auch interessieren