Google 20.05.2019, 11:36 Uhr

Android-App-Test: Automatische Transkription

Google nutzt seine Sprachtechnologie in einer App für Menschen mit Beeinträchtigungen. Wir haben sie kurz ausprobiert.
Die App-Nutzung ist sehr simpel und ziemlich effektiv
(Quelle: Screenshots/cm/NMGZ)
Die Google-App für Hörgeschädigte, Live Transcribe (Automatische Transkription, Android), transkribiert alle gesprochenen Wörter live, damit man einem Gespräch folgen kann. Laut Google ist Live Transcribe auf 1,8 Milliarden Android-Geräten erhältlich.
Nun hat die App ein erstes Update erhalten und soll auch Umgebungsgeräusche erkennen. Sie funktioniert auf Android-Smartphones und in über 70 Sprachen. Schweizerdeutsch kann die App natürlich (noch) nicht (auch wenn sie das Wort Schwyzerdütsch erkennt).
Hinweis: Automatische Transkription ist noch in der ersten Phase der Einführung.

Erste Schritte

  1. Erlauben Sie der App die Audio-Aufnahme. Unten am Bildschirm können Sie die Sprache auf Deutsch ändern.
  2. Und schon gehts los (Bereit zum Transkribieren). Sobald Sie oder jemand in der Nähe auf Hochdeutsch spricht, wird live transkribiert. Google nutzt als Basis seinen Google Assistant, welcher der App zu einer recht guten Qualität verhilft.
  3. Hintergrundgeräusche: Während die Kaffeemaschine läuft oder jemand in der Küche abwäschst, leidet die Spracherkennung ein wenig, ist aber noch immer gut.
  4. Was vermutlich bald kommt: Die Umgebungsgeräusche, wie Pfeifen, Hundegebell oder Klatschen, werden in der englischen App-Version offenbar unten links als Textbox dargestellt, wie es im Google-Blog heisst (Englisch). Bei uns war dies noch nicht der Fall.
  5. In den Einstellungen können Sie unter Erweitert auswählen: Vulgäre Sprache maskieren oder Schaltfläche zum Anhalten anzeigen (wenn Sie mit dem Lesen nicht nachkommen).
Leider kann man das Transkript nicht speichern. Aber wir vermuten, dass die App mittlerweile sehr nützlich für Hörgeschädigte sein kann.
Hinweis: Wir haben dies mit einem Android-Smartphone mit der Version (EMUI) 9.0.0 durchgeführt.



Das könnte Sie auch interessieren