Office 04.03.2019, 10:42 Uhr

Excel: Tabelle leeren ohne Formeln zu löschen

Sie wollen eine letztjährige Tabelle als neu verwenden. Wie können Sie nun alle alten Werte löschen, ohne auch gleich die Formeln zu verlieren?
(Quelle: NMGZ )
Lösung: Folgendes probieren Sie im Zweifelsfall am besten zuerst an einer Sicherheitskopie Ihres Excel-Arbeitsblattes aus.
Öffnen Sie die betroffene Excel-Datei. Ab Excel 2007 sollte es bis und mit Excel aus Office 365 praktisch gleich funktionieren: Gehen Sie im Reiter Start im Bereich Bearbeiten zu Suchen und Auswählen. Benutzen Sie den Befehl Gehe zu. Alternativ rufen Sie Gehe zu einfach per F5-Taste auf.
In modernen Excel-Versionen (hier: Office 365) finden Sie den «Gehe zu»-Befehl hier
Quelle: nmgz
Mit diesen Optionen werden nur die eingegebenen Zahlen markiert, nicht die Texte oder Formeln
Quelle: nmgz
Klicken Sie auf die Schaltfläche Inhalte und aktivieren Sie Konstanten. Lassen Sie bei «Formeln» nur die Option Zahlen aktiviert – wie im folgenden Screenshot – und klicken Sie auf OK.
Jetzt sind nur noch die Zahlen markiert, was Sie in Ihrer Datei anhand der grauen Markierung erkennen. Die können Sie nun per Delete löschen, wobei die Texte und Formeln stehenbleiben.
Wichtig: Texte und Formeln bleiben damit zwar drin, aber es verschwinden auf diesem Weg sämtliche Werte, die direkt als Zahlen eingetippt waren und nicht aus einer Berechnung stammen. Falls Sie also beispielsweise in einer Zelle bloss das Jahr (die Zahl 2019) eingetippt haben, dürfte diese dem Markier- und Löschvorgang ebenfalls zum Opfer fallen. Das ist nicht schlimm, da Sie diese schnell wieder eingetippt haben, aber Sie müssen einfach daran denken.


Das könnte Sie auch interessieren