05.02.2007, 00:00 Uhr

Weblegende Netscape meldet sich mit neuem Browser zurück

Die Weblegende Netscape meldet sich mit einer neuen Browserversion zurück. Dem offiziellen Netscape Blog zufolge laufen die Entwicklungen an Version 9 bereits auf Hochtouren. Wie die Entwickler bekannt gegeben haben wird es sich dabei erneut um eine Stand-alone-Lösung ohne Mail- und Webgestaltungsprogramm handeln. Im Gegensatz zu Version 8, die nur für Windows entwickelt wurde, wird die neue Version 9 auch auf der Mac- und Linuxplattform laufen. Erste Einblicke lassen darauf schliessen, dass man sich beim Funktionsumfang wieder stärker an Mozillas Firefox orientieren wird.
Diese Schiene will man offenbar auch mit dem neuen Browser-Programm unterstützen, indem von Firefox bekannte Funktionen wie Live-Bookmarks und RSS-Feeds prominent ins Rampenlicht gerückt werden sollen. Dem Entwicklerblog zufolge soll der Browser nicht mit AOL-Inhalten versehen werden und auch nicht als primärer Browser des AOL-Portals dienen. Inwiefern Netscape 9 auf der Firefox-Architektur aufbauen wird, ist derzeit noch unklar. Im Mozilla-Portal MozillaZine geht man aufgrund veröffentlichter Screenshots davon aus, dass der Browser wiederum auf Firefox basiert. Dies war zwar bereits bei Version 8 so, bei der Rendering Engine vertrauten die Entwickler allerdings zusätzlich auf Technologie des Internet Explorers von Microsoft. (ph/pte) http://blog.netscape.com/2007/01/24/netscape-9-0-teaser/ http://www.mozillazine.org


Das könnte Sie auch interessieren