25.10.2007, 00:00 Uhr

Über Leopard mit LogMeIn und Parallels

Mit LogMeIn lassen sich Rechner über das Internet von einem anderen Windows, Mac- oder Linux-Rechner aus fernsteuern. Für die Steuerung von Mac-Rechnern bietet LogMeIn seit dem Sommer eine Beta-Version an. Diese wird in Kürze aktualisiert, um auch Leopard zu unterstützen. Man kann das Update bis zur kommenden Woche bei LogMeIn erwarten.
Grundsätzlich ist Parallels Desktop 3.0 for Mac mit Leopard (Mac OS X 10.5) kompatibel. Wegen kleinerer Fehler wird es ein kostenloses Update geben. Mit einer leichten zeitlichen Verzögerung von bis zu drei Wochen auch für die deutsche Version. Dies erläutert Ben Rudolph in seinem Blog. Ein Update wird es auch für die Vorgänger-Version 2.5 geben. (ph/macup) http://www.apple.com/chde/macosx/leopard/


Das könnte Sie auch interessieren