18.07.2007, 00:00 Uhr

Steganos bringt Safe online

Die Frankfurter Steganos GmbH hat ihren bekannten Steganos Safe virtualisiert. Der neue Steganos OnlineSafe liegt für Dritte unerreichbar passwortgeschützt auf einem der Steganos-Server und wird über eine hochsichere SSL-verschlüsselte Virtuelle Netzwerkverbindung (VPN) geöffnet. In den Safe gehören digitale Versionen der allerwichtigsten Unterlagen: Versicherungsscheine zusammen mit Kaufbelegen und Fotos der versicherten Gegenstände, Garantiescheine teurer Anschaffungen, Scans wichtiger Reisedokumente oder sensible Finanzunterlagen. Die Daten werden sicher mit dem 256 Bit Advanced Encryption Standard-Algorithmus (AES) geschützt.
Im Notfall kann der Service auch auf einem anderen Computer installiert und damit unabhängig vom eigenen Rechner genutzt werden. Damit kann etwa auf Reisen ein Scan wichtiger Visa online abgerufen werden, wenn die Originale abhanden gekommen sind: im MySteganos-Bereich der Website stehen der Download und die Seriennummer immer zur Verfügung. Der Steganos OnlineSafe ist je nach Bedarf in verschiedenen Paketgrössen erhältlich: 500 MB kosten 8.95 Franken/Monat; 1 GB ist dagegen für 179.95 pro Jahr erhältlich. Wer mehr Speicherplatz benötigt, dem stehen 10 GB für 409,95 Franken im Jahr zur Verfügung. Steganos OnlineSafe läuft unter Windows 2000, XP und Vista. (ph) http://www.steganos.de


Das könnte Sie auch interessieren