Stefan Lieser 21.02.2021, 14:46 Uhr

IOSP-Analyzer hilft sauberen Code zu schreiben

Clean-Code-Developer und dotnetpro-Autor Stefan Lieser hat einen IOSP Roslyn Analyzer als Open Source veröffentlicht. IOSP steht dabei für das Integration Operation Segregation Principle.
(Quelle: github.com/slieser/ccdanalyzers )
Im Rahmen eines Artikels für die dotnetpro hat Stefan Lieser einen Roslyn Analyzer implementiert, der auf Verletzungen des Integration Operation Segregation Prinzips (IOSP) hinweist. Der Analyzer steht inzwischen als NuGet-Paket zur Verfügung und kann somit in beliebige .NET Projekte integriert werden. Getestet hat Lieser das Paket sowohl mit Visual Studio als auch mit JetBrains Rider.
Der Analyzer findet Methoden, in denen die beiden Aspekte Integration und Operation vermischt sind. Das bedeutet, dass eine solche Methode einerseits andere Methoden der Lösung aufruft (Integrationsaspekt) und andererseits Details enthält (Operationsaspekt) wie arithmetische oder boolesche Ausdrücke, API Calls, et cetera.
Das Einhalten des IOSP führt zu einem besseren Umgang mit Abhängigkeiten. Besser meint hier eine Verbesserung der Korrektheit durch bessere Unterstützung von automatisierten Tests sowie eine Verbesserung der Wandelbarkeit durch leichtere Verständlichkeit des Codes. Der Analyzer soll dabei helfen, Verletzungen des IOSP frühzeitig zu erkennen.
Der Analyzer befindet sich noch in einem frühen Stadium, funktioniert allerdings laut seinem Entwickler dennoch bereits sehr zuverlässig. Der Quellcode ist als Open Source auf GitHub veröffentlicht. Das NuGet-Paket finden sie unter NuGet Paket: https://www.nuget.org/packages/CleanCodeDeveloper.Analyzers/.
Mehr von Stefan Lieser finden Sie auf seiner Homepage unter https://lieser-online.de/.


Das könnte Sie auch interessieren