Windows 10 05.06.2020, 09:31 Uhr

Benachrichtigungen des Windows Defender anpassen oder ausschalten

Wenn Sie Windows-Sicherheit weniger oder gar nicht mehr mit Bedrohungsmeldungen unterbrechen soll, dann können Sie die Meldungen anpassen oder ganz abstellen.
Die Defender-Benachrichtigungen finden Sie unter Windows 10 via «Viren- & Bedrohungsschutz»
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch )
Der Viren- und Bedrohungsschutz von Windows benachrichtigt Sie beispielsweise, wenn er Dateien oder Aktivitäten blockiert oder informiert Sie über die jüngsten Ergebnisse. Falls Sie zu viele Meldungen erhalten und nicht mehr gestört werden möchten, können Sie die Benachrichtigungen auch ändern oder ganz abstellen.
So stellen Sie diese ab:
  1. Drücken Sie Windows+i.
  2. Tippen Sie oben im Suchfenster Sicherheit oder Viren ein.
  3. Unter dem Punkt Windows-Sicherheit sehen Sie nun Viren- und Bedrohungsschutz.
  4. Beim Menüpunkt Einstellungen für Viren- und Bedrohungsschutz klicken Sie auf Einstellungen verwalten.
  5. Scrollen Sie ganz nach unten, bis zu Benachrichtigungen. Klicken Sie auf Benachrichtigungseinstellungen ändern. Wenn Sie die Benachrichtigung komplett beenden möchten, betätigen Sie den Schieberegler («Aus»).
  6. Falls Sie einfach weniger Benachrichtigungen erhalten möchten, lassen Sie den Schieberegler aktiv und entfernen das Häkchen bei für Sie weniger interessanten Meldungen.
Hier können Sie den Schieberegler aktivieren oder deaktivieren. Ist er auf «Aus», erhalten Sie keine Benachrichtigungen mehr
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch



Das könnte Sie auch interessieren