Schul- und Erlebinszug 23.01.2019, 09:28 Uhr

SBB: Gratis-SBB-Mobile-Schulung

Falls Sie bisher Berührungsängste mit der SBB-Mobile-App hatten: Es gibt eine kostenlose Schulung dazu. Ausserdem erhält man eine Führung durch den Schul- und Erlebniszug.
Die Fahrt zum Kursort ist ebenso gratis wie der Kurs selbst
(Quelle: SBB )
Der SBB Schul- und Erlebniszug ist wieder unterwegs. Der Zug macht vom 21. Januar bis 1. Februar Halt in Basel Badischer Bahnhof.
In diesem Rahmen bieten die SBB auch kostenlose SBB-Mobile-Schulungen für Erwachsene an. Ziel des Kurses ist, dass Sie über die App ein Billett kaufen können und erfahren, wie man Unterstützung bei Fragen erhält. Ausserdem erklären geschulte Moderatoren z.B. die Fahrplanabfrage per Touch-Fahrplan. Über diesen Link finden Sie die Kursdaten 2019 nach Kanton geordnet.
Im Salonwagen des SBB Schul- und Erlebniszuges finden 2019 während den 29 Tourneewochen an 20 verschiedene Locations Kurse statt;  jeweils dreimal pro Woche nachmittags am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 13:30 bis 16:30 Uhr.
Und so sieht das Standardprogramm aus:
  • 13:30 bis 15:45 Uhr: Schulung Fahrplanabfrage & Billettkauf auf SBB Mobile inkl. kurze Pause
  • ca. 15:45 bis 16:30 Uhr: Führung durch den SBB Schul- und Erlebniszug.
Die Fahrt zum Kursort in Basel Badischer Bahnhof ist ebenso gratis wie der Kurs selbst. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden ein kostenloses Anreisebillett. Wie die SBB auf ihrer Webseite schreiben, verschenkt das Unternehmen beim ersten Billettkauf über die SBB-Mobile-App zusätzlich einen Promocode im Wert von 5 Franken.
Unter dem Motto «Verantwortung» tourt der SBB Schul- und Erlebniszug durch alle Landesteile und bietet Jugendlichen eine erlebnisorientierte Lernumgebung rund um die Themen Sicherheit, nachhaltige Energienutzung, Mobilität und Berufswahl an. Zusätzlich unterstützt «SBB Schulen» auch Erwachsene im Umgang mit der App SBB Mobile und bietet in allen Landesteilen Schulungen an. Der SBB Schul- und Erlebniszug ist seit 2003 unterwegs.


Das könnte Sie auch interessieren