Downloads 09.06.2021, 07:25 Uhr

Mmhmm

Mögen Sie Videokonferenzen nicht? Mit dieser App können Sie Videomeetings aufpeppen.
Mmhmm für Windows (Beta-Version, v.1.0.20)
(Quelle: Screenshot/PCtipp.ch )
Mmhmm ist eine kostenlose virtuelle Kamera-App, die man mit seinen Videoanrufdiensten verbinden kann. Die Mmhmm-App ist nur in Englisch erhältlich, ist aber relativ selbsterklärend. Mmhmm wurde gerade ein Jahr alt und erhielt ein paar neue Funktionen.
Bisher konnte man mit Mmhmm Folien, Videos und Live-Web-Inhalte teilen, in Räume eintauchen oder Aufnahmen erstellen. Zudem ist es möglich, die Kamera-App mit bekannten Videodiensten wie Zoom, Webex, Meet, Microsoft Teams oder YouTube nutzen.
Doch nun ist für Macs die offizielle Version, Mmhmm 2.0, alias Chunky, verfügbar. Die neuen Funktionen sollen in den nächsten Wochen verfügbar werden.
Chunks
Neu ist: Chunky unterteilt Videos in «Chunks», um weitere Aufnahmemöglichkeiten innerhalb dieser Chunks zu geben. Man kann beispielsweise einen bestimmten Moment gestalten, straffen oder ausführen, wie man das möchte.
Presets 2.0
Die Voreinstellungen fürs Layout wurden überarbeitet. Bei den bisherigen Folieneinstellungen konnte man seine Präsentation künstlerisch gestalten, indem man individuelle Raum- und Präsentationseinstellungen Folie für Folie anwenden konnte. Neu kann man Einstellungen simpel für mehr als eine Folie anwenden.
Streaming
Mit Chunky kann man sowohl Live- als auch aufgezeichnete Präsentationen direkt von Mmhmm streamen. 
Hinweis: Mmhmm funktioniert weiterhin mit Teams, Zoom oder anderen Videoplattformen.
Dies sind nur einige der Neuerungen. Zusätzliche Details zu den neuen Features finden Sie in diesem Blog-Eintrag (engl.). Weitere Informationen zu Mmhmm Chunky erfahren Sie auch im unterhaltsamen Keynote-Video von Phil Libin (deutsch untertitelt).
Verfügbarkeit
Lange offiziell nur für Macs verfügbar, gibt es die App bald für weitere Plattformen. Für Windows 10 gibts eine neue Beta-Version (v.1.0.20), eine Version für iPhones soll im Sommer 2021 kommen, eine für Android im Herbst. Hier gehts zum Download-Bereich.
Draussen «schiffts». Das Feeling können Sie virtuell mit einem Effekt rüberbringen
Quelle: Screenshot/PCtipp.ch
Erste Schritte: Laden Sie die Windows-Version von Mmhmm über diesen Link herunter und installieren Sie das Tool. Passen Sie je nach Wunsch unter Rooms den Hintergrund an. Unter Moderator (Presenter) können Sie die Position/Verankerung (Anchor), den Rahmen (Frame) für Ihr Kamera-Bild anpassen. Unter Effekte (Effects) finden Sie unter anderem diese virtuellen Regentropfen wie im Bild oben.
Wie Sie unter Windows 10 Mmhmm als Hintergrund in einem Microsoft-Teams-Call verwenden, ist in diesem Tipp erklärt.



Das könnte Sie auch interessieren