Update
12.08.2019, 10:50 Uhr

Google Maps: Live View für Android und iOS

Die seit Monaten getestete Augmented-Reality-Navigation namens Live View kommt diese Woche auf Android- und iOS-Geräte. Ausserdem gibt es neue Funktionen für Reisende.
(Quelle: Play Store)
Google hat in den letzten Monaten eine AR-Navigation mit Pixel-Phone-Nutzern und Local Guides getestet. Es ging um die sogenannte Live View, bei der Augmented Reality (AR) verwendet wird, um in Maps zu zeigen, wohin ein Nutzer gehen muss. Pfeile und Richtungsangaben werden direkt in die «reale» Welt am Smartphone-Bildschirm platziert, um uns den Weg zu zeigen.
Die Live-View-Funktion kommt noch diese Woche auf alle Android- und iOS-Geräte, wie Google in einem Blog-Eintrag schreibt, jedenfalls auf Smartphones, die entweder ARCore oder ARKit unterstützen. Laut Google Schweiz wurde die Live-View-Funktion übrigens in Zürich mitentwickelt.
Quelle: Giphy
Des Weiteren wird die Rubrik Meine Orte erweitert (lesen Sie hier unsere Übersicht dazu), um das Reisen noch angenehmer zu machen. Neu hinzu kommt Reservierungen. Dort sieht man eine Liste der bevorstehenden Reisen. Nach Auswählen einer Reise sind dazugehörige Reservationen ersichtlich. Dies funktioniert auch im Offline-Modus, was bei Reisen ins Ausland nützlich sein kann.
«Meine Orte» erhält mit «Reservierungen» eine Liste für die bevorstehenden Reisen
Quelle: germany.googleblog.com
Bei unserem Android-Smartphone (Android 9.0.0) waren diese beiden Funktionen noch nicht verfübar, doch das wird sich sicher bald ändern. Erst kürzlich hatte Google sämtliche seiner Informationen von Flights, Hotels und Trips in Google Travel zusammengefasst.
Ausserdem soll es einfacher werden, lokale Spezialitäten via Google Maps zu finden. Die neue Funktion will Restaurants aufzeigen, die unserem Geschmack entsprechen und zwar samt Trefferrate. Dies war bei uns bereits aktiv. Damit dies funktioniert, muss man allerdings den Standortverlauf aktivieren.
Quelle: Giphy



Das könnte Sie auch interessieren