Adobe Scan für Bixby Vision 15.08.2018, 12:11 Uhr

Samsung Galaxy Note9 als Scanner

Mit Adobe Scan für Bixby Vision verwandelt sich das neue Samsung Galaxy Note9 in einen tragbaren PDF-Scanner.
Mit Adobe Scan und Bixby Vision wird das Galaxy Note9 zu einem leistungsstarken Produktivitätswerkzeug.
(Quelle: Adobe )
Komplett papierlos können mit der Adobe Scan App auf dem Galaxy Note9 unter anderem Spesenbelege eingebucht, Visitenkarten und Notizen gespeichert oder Steuerunterlagen zur digitalen Aufbewahrung archiviert werden. In Kombination mit Samsungs intelligentem Assistenten Bixby Vision erkennt die Kamera des Galaxy Note9 automatisch Dokumente, die sich im Sichtfeld der Kamera befinden. Diese lassen sich dann in Adobe Scan öffnen. Nachdem Adobe Scan installiert und geladen ist, greift die App beim Start auf die künstliche Intelligenz Adobe Sensei zu, um Seitenränder automatisch zu erkennen, die Perspektive von Dokumenten anzupassen, Schatten zu entfernen und den Text scharf und gut lesbar in Adobe PDF darzustellen.

Benutzer müssen Bixby nicht verlassen oder seitenweise durch Apps blättern, um das richtige Scanning-Tool zu finden, sondern können auf gespeicherte Scans innerhalb der App zugreifen und diese direkt bearbeiten. Da Adobe Scan Bilder in PDF umwandelt, stehen dank Apps wie Adobe Acrobat oder Adobe Acrobat Reader zusätzliche Funktionen wie die Suche, Kommentarfunktionen, das Versenden zum Unterzeichnen oder die Abstimmung im Team zur Verfügung. Eine einfache, abfotografierte Seite bietet somit die intelligenten Funktionen eines PDF-Dokuments.

»Mit Adobe Scan gehören das Papierchaos auf dem Schreibtisch und der Geldbeutel voller Quittungen der Vergangenheit an«, so Ashley Still, Vice President und General Manager, Document Cloud und Digital Media Enterprise, bei Adobe. »Durch die Zusammenarbeit mit Samsung und dem intelligenten Assistenten Bixby Vision bieten wir Galaxy Note9 Nutzern die intuitivste mobile Scan-Erfahrung, indem wir die intelligente Technologie von Adobe Sensei und der Adobe Document Cloud integrieren.«




Das könnte Sie auch interessieren