13.07.2006, 00:00 Uhr

Palm, Vodafone und Microsoft arbeiten gemeinsam am Treo Smartphone

Palm kündigt heute an, dass eine neue Partnerschaft mit Vodafone gebildet wurde, um die Verbreitung drahtloser Push-E-Mail in Europa auszubauen. Das aus dieser Zusammenarbeit resultierende Palm Treo Smartphone wird ein gänzlich neues, im 3G/UMTS-Netz von Vodafone betriebenes Smartphone darstellen und über das Microsoft Windows Mobile Betriebssystem hinaus die "Palm Experience" bieten. Das neue Treo Smartphone wird noch in diesem Jahr zunächst für Kunden von Vodafone in verschiedenen europäischen Ländern erhältlich sein. "Mit einem global operierenden Netzwerkbetreiber wie Vodafone zusammenzuarbeiten, ist ein wichtiger Schritt, um unsere geographische Reichweite auszubauen und mehr europäische Kunden bedienen zu können", sagt John Hartnett, Palm Senior Vice President Worldwide Sales und Customer Relations. Entsprechend dem Marktforschungsunternehmen The Radicati Group wird aktuell nur auf geschätzte zwei Prozent der Unternehmens-E-Mail-Postfächer weltweit mit einem Mobiltelefon zugegriffen. Palm, Vodafone und Microsoft werden diesen grossen und unangetasteten Markt mit Echtzeit-Push-E-Mail adressieren und dabei das 'Messaging and Security Feature Pack' von Microsoft verwenden. Das 'Messaging and Security Feature Pack' ist für Windows Mobile 5.0 verfügbar und integriert 'Direct Push Technology' sowie erweiterte Sicherheitsfunktionen. (bbs)
http://www.palm.com/ch


Das könnte Sie auch interessieren